Suche

JCP Awards würdigen Verdienste um Java Community Process

Hartmut Schlosser

Im Rahmen der neunten „JCP Program and Industry Awards“ werden auf der JavaOne Individuen und Gruppen ausgezeichnet, die sich um den Java Community Process verdient gemacht haben. Drei Kategorien gab es in diesem Jahr: „JCP Member/Participant of the Year“, „Outstanding Spec Lead“ und „Most Innovative JSR“. Vergeben wurde zudem ein Ehrenpreis des JCP Exekutiv-Komitees.

In der ersten Kategorie des JCP-Mitglieds des Jahres wurde Mike DeNicola zum Gewinner gekürt. Gewürdigt wird damit DeNicolas Rolle als Leiter der Arbeitsgruppe JCP.next, in deren Rahmen eine Reform des JCP durchgeführt werden soll. DeNicola setzte sich im Finale gegen die brasilianische Java User Group SouJava, die Londoner Java Community, IBM und das langjährige JCP-EC-Mitglied Doug Lea durch.

In der Kategorie des Spec Leads des Jahres trägt John Rose den Sieg davon, der Leiter des JSR 292 „Supporting Dynamically Typed Languages on the Java Platform“, welcher bekanntlich auch den Weg in Java 7 gefunden hat. Nominiert waren zudem Alex Buckley (Leiter der beiden JSRs 901 „Java Language Specification“ und 924 „Java Virtual Machine Specification“) sowie Mark Reinhold für seine Arbeit am „ersten Java SE Platform JSR seit vielen Jahren“.

Auch in der Kategorie „Most Innovative JSR“ wird der JSR 292 hervorgehoben. Als erster JSR, der sich speziell den JVM-Sprachen außer Java widmet, stelle er den langfristigen Erfolg der Java Virtual Machine sicher. Nominiert waren außerdem der JSR 321 „Trusted Computing API for Java“ und der Project-Coin-JSR 334 „Small Enhancements to the Java Programming Language“.

Der Ehrenpreis des JCP Executive Committee geht an JCP Program Chair Patrick Curran. Curran habe in den letzten 18 Monaten das JCP EC und Oracle vorangetrieben und an wichtigen Problemlösungen gearbeitet.

Patrick has been an agent for positive change in the JCP.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.