JBoss Tools 4.2 und Developer Studio 8 erschienen

Redaktion JAXenter

Die Entwicklerwerkzeuge JBoss Tools und Red Hat JBoss Developer Studio sind in Version 4.2 bzw. 8 erschienen. Beide erfordern die jüngste Eclipse-Version: „Luna“ oder 4.4.

Gearbeitet wurde unter anderem am Tooling für Apache Cordova: Dank eines neuen Import-Wizards ist es nun möglich, Cordova-Projekte zu importieren und als Hybrid-Mobile-Projekte weiterzuentwickeln. Mit der Aktualisierung auf den in Java geschrieben Tern-Client Tern.java v.0.4.0.201407030911 wurde der JavaScript-Content Assist verbessert. Experimentell implementiert wurde AngularJS-Unterstützung.

Ebenfalls integriert wurde Version 2 des Rapid-Application-Development-Tools JBoss-Forge, Version 1 ist „deprecated“. Die Tastenkombination für die Runtime ist: Ctrl+4 bzw. Cmd+4.

Als Alternative zur SWT WebKit Engine bekamen die Simulatoren BrowserSim und CordovaSim eine neue JavaFX Web Engine spendiert. Dies gilt allerdings nur für Windows- und Mac-Nutzer. In Linux steht derzeit keine entsprechende Unterstützung bereit.

Weitere Neuigkeiten werden in den Release Notes erläutert.

Nach dem Download lässt sich das Developer Studio mit der folgenden Codezeile installieren:

java -jar jboss-devstudio-{version}-installer-{standalone|eap}.jar

Bei der Installation in eine bestehende Eclipse-IDE (Bring-Your-Own-Eclipse) wird empfohlen, das Java-EE-Bundle des ersten Service-Releases (SR1) für Luna zu verwenden, da darin die meisten Abhängigkeiten vorinstalliert sind.

Im Eclipse Marketplace ist die Software unter „JBoss Tools (Luna)“ bzw. „JBoss Developer Studio (Luna)“ zu finden. Die Updateseite befindet sich unter http://download.jboss.org/jbosstools/updates/stable/luna.

Beim JBoss Developer Studio handelt es sich um eine vollständige Eclipse-Distribution, die zudem einen Großteil der JBoss Tools enthält, in diesem Release die Version 4.2.0. Alle Abhängigkeiten und Plug-ins von Drittanbietern sind ebenfalls an Bord. Unterstützt werden neben JBoss auch Technologien wie Hibernate, JBoss AS, CDI (Contexts and Dependency Injection), Aerogear Hybrid Mobile, Apache Cordova, JSF, (X)HTML, Seam und Maven. 

 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: