JBoss Data Grid 6 verfügbar

Hartmut Schlosser

Zeitgleich mit der Veröffentlichung der JBoss Enterprise Application Platform 6 liefert Red Hat auch die Version 6 des JBoss Data Grid aus. Es handelt sich dabei um eine In-Memory-Datenbanklösung, die darauf ausgelegt ist, große Datenmengen zu verarbeiten. Sie basiert auf dem JBoss-Projekt Infinispan, verwendet Komponenten der JBoss Enterprise Application Platform und dem JBoss Operations Network. Unterstützt werden sowohl Java- als auch andere Anwendungen (Python, .NET), ein Betrieb über REST, das memcached API oder Red Hats eigenes Hot Rod API ist möglich.

Für den Zugriff auf die Datenbank können NoSQL-Funktionen gemeinsam mit bereits vorhanden Entwicklungs-Tools eingesetzt werden. Sobald neue Knoten hinzukommen, werden die Daten der In-Memory-Datenbank automatisch verteilt. Das Data Grid lässt sich daher flexibel und skalierbar in physischen und virtualisierten Umgebungen einsetzen.

Red Hat verweist auf typische Anwendungsszenarien zur Verwaltung von Big Data in E-Commerce und Logistik. Weitere Infos unter: http://www.redhat.com/products/jbossenterprisemiddleware/data-grid/.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.