Die finale Phase der großen JAXenter-Umfrage 2018 hat begonnen

JAXenter-Umfrage: Diese UI-Technologien werden 2018 wichtig

Dominik Mohilo

© Shutterstock.com / Brasil Creativo

Das Auge isst auch 2018 mit! Da Benutzeroberflächen oder User Intefaces für viele Entwickler eine zentrale Rolle spielen, stellen wir die Frage nach den wichtigsten UI-Technologien auch in der diesjährigen JAXenter-Umfrage. Letztere läuft seit exakt drei Wochen und die Leser unserer Portale JAXenter.de und JAXenter.com haben fleißig gevoted. Wir präsentieren ein weiteres Zwischenergebnis.

Seit 30. Januar läuft die JAXenter-Umfrage zu Ihren persönlichen Technologie-Trends 2018. Noch bis 1. März ist Zeit, mitzumachen. Lassen Sie uns wissen, mit welchen Themen Sie sich in diesem Jahr befassen wollen!

Vote here!

Zwischenstand: UI-Technologien 2018

Benutzeroberflächen machen die Interaktion mit der darhinterliegenden Anwendung für die späteren Nutzer erst möglich, kein unwichtiger Faktor für Entwickler. In unserer großen Umfrage stellen wir daher die Frage, welche UI-Technologien unsere Leser im Jahr 2018 für sich als besonders wichtig erachten. Derzeit führt mit einigem Abstand HTML5, die neueste Version der Auszeichnungssprache. Ganze 76 Prozent der Umfrage-Teilnehmer finden HTML5 als UI-Technologie zumindest interessant. Lediglich 6,8 Prozent haben wenig bis kein Interesse an der Sprache, die nun auch nativ Elemente wie Videos oder dynamische Grafiken in 2D und 3D unterstützt.

Von mittlerem Interesse sind in diesem Jahr JavaFX, Web Components und Bootstrap. Das Mittelfeld führt für unsere Leser Bootstrap an, soweit jedenfalls der aktuelle Stand, das von 42,5 Prozent als „interessant“ angesehen wird. Die Web Components belegen in Sachen UI-Technologien den dritten Platz mit 34,5 Prozent und JavaFX kann im Jahr 2018 lediglich rund ein Viertel der Teilnehmer begeistern. Anfang 2016 waren noch 36,6 Prozent der Teilnehmer an JavaFX interessiert.



Weniger interessant stufen unsere Leser die UI-Technologie Polymer ein, nur 16,4 Prozent der Teilnehmer stimmten hier positiv ab. Was etwas überrascht ist allerdings die große Anzahl an neutralen Stimmen in Bezug auf Polymer: 30 Prozent konnten sich nicht zu einer Entscheidung für oder wider die Library durchringen. Ähnlich erging es dem Application Framework Qt, bei dem 27,7 Prozent unentschlossen blieben. Eindeutig negativ fällt das Urteil über Swing aus. Drei von vier Teilnehmern stimmten wenigstens für „eher nicht interessant“, gleichermaßen düster sah es auch für die Universal Windows Platform (UWP) und SWT bzw. Eclipse RCP aus. Deutlich über 50 Prozent der Teilnehmer halten diese drei Technologien für absolut uninteressant.


Mitmachen!

Soweit also der Zwischenstand zum Thema Programmiersprachen. Die weiteren Technologie-Domänen: Frameworks, Software-Architektur, Data Storage, etc. werden wir uns in den nächsten Tagen anschauen.

Noch bis 1. März ist es möglich, die Endwerte der Umfrage zu beeinflussen. Verpassen Sie nicht Ihre Chance, mitzumachen: Ihre Meinung zählt!

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.