JAX TV: Kohsuke Kawaguchi über Continuous Integration mit Jenkins

Hartmut Schlosser

Jenkins ist eine Continuous Integration Server, mit dem sich die Automatisierung des Software-Entwicklungsprozesses vereinfachen lässt. In dieser Session von der JAX 2011 berichtet Hudson/Jenkins-Gründer Kohsuke Kawaguchi von den Neuerungen in Jenkins und zeigt Techniken auf, mit denen man noch mehr von Jenkins profitieren kann, beispielsweise verteilte Builds, spezialisierte Plug-ins und die Automatisierung groß angelegter Projekte. Auch die Gründe für die Umbenennung des CI Servers von Hudson nach Jenkins kommen zur Sprache.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.