Suche

JAX TV: Java Persistence in Action

Einsatz von JPA 2.x in Java-EE-Anwendungen

Der überwiegende Teil von Unternehmensanwendungen nutzt O/RMapper zum Zugriff auf Datenbanken. Reicht dafür der Standard JPA 2.0 oder braucht man zwingend spezielle Eigenschaften von Hibernate/EclipseLink/OpenJPA? Soll man transaktionsgebunden oder konversationsorientiert arbeiten? Dieser Talk von der W-JAX 2012 beantwortet die Fragen anhand diverser Beispiele aus der Praxis.

Mehr zum Thema

Die Java Persistence Query Language (JPQL) ist sehr gut geeignet, statische Abfragen, die schon zur Entwicklungszeit feststehen, zu formulieren, sodass der Persistenz-Provider daraus SQL-Abfragen generieren kann. Wie sieht es aber in Situationen aus, in denen sich die Abfrage in Abhängigkeit von Laufzeitbedingungen ändert?Das erklärt Arne Limburg in der EnterpriseTales-Kolumne.









Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.