JAX Innovation Awards 2011: 10.000$ für die innovativsten Beiträge zum Java-Ökosystem

Hartmut Schlosser

Die Nominierungsphase für die JAX Innovation Awards 2011 ist eröffnet. Ab sofort können Nominierungen in den drei Kategorien „Most Innovative Java Technology“, „Most Innovative Java Company“ und „Top Java Ambassador“ vorgenommen werden.

Die JAX Innovation Awards zeichnen seit 2006 wegweisende Technologien innerhalb des Java-Ökosystems aus. In diesem Jahr wurde der Award um einen unternehmensbezogenen Preis erweitert, bei dem innovative und inspirierende Business-Modelle im Java-Umfeld hervorgehoben werden sollen. In der zweiten neuen Kategorie „Top Java Ambassador“ geht es um Personen oder Gruppen, die sich in besonderem Maße um eine offene Innovationskultur innerhalb des Java-Ökosystems verdient gemacht haben.

Nominierungen werden bis zum 9. Mai 2011 entgegengenommen. Eine Jury unabhängiger Experten bestimmt anschließend die fünf Finalisten jeder Kategorie, die zur Preisverleihung zur ersten JAXConf ins kalifornische San José eingeladen werden. Die Gewinner jeder Kategorie werden in einem offenen Community-Voting ermittelt. Aus allen eingegangenen Vorschlägen vergibt die Jury zudem einen speziellen Jury-Preis.

Die JAX Innovation Awards sind mit einem Preisgeld von 10.000 US-Dollar dotiert, wobei sich die Preisgelder folgendermaßen verteilen:

  • Most Innovative Java Technology – 2.500 US-Dollar
  • Most Innovative Java Company – 2.500 US-Dollar
  • Top Java Community Ambassador – 2.500 US-Dollar
  • Special Jury Award – 2.500 US-Dollar

Nominierungen können unter www.jax-awards.com vorgenommen werden.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.