JAX 2010: Werdet Java-Flex-Super-Rockstars

Claudia Fröhling

97 Prozent aller Rechner verfügen über Adobe Flash – ein wichtiger Aspket für die Entwicklung von Rich Internet
Applications. Da RIA ein wichtiges Thema auf der diesjhrigen JAX ist, haben wir Adobes Plattform-Evangelist Michael
Chaize eingeladen, eine Keynote zu halten.

Chaize stellte in erster Linie die RIA-Produktpalette vor, einschließlich des Open-Screen-Projekts für die mobile
Entwicklung und natürlich Flex 4. Ziel des Open Screen Projekts ist eine geringe Fragmentierung des Marktes. Laut
Chaize arbeitet Adobe auch mit allen wichtigen Patnern auf dem mobilen Markt zusammen – außer einem natürlich 😉

Als Fazit appelierte Chaize an die JAX-Teilnehmer: „Wer hier auf der JAX ist, kennt sich mit Java aus und ist
neugierig, was neue Technologien angeht. Ihr alle seid Java ROckstars, aber mit Flex wrdet ihr Java-Flex-Super-
Rockstars“, meint Chaize und zeigt in seiner Präsentation einen übergroßen Superman. Der Applaus war ihm sicher.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.