JavaScript Parser für Eclipse: Esprima vorgeschlagen

Claudia Fröhling

Diese Woche gibt es viel Neues im Bereich Eclipse Proposals zu berichten. Neben dem bereits vorgestellten Projekt Proteus gibt es auch im Bereich JavaScript-Tooling ein neues Proposal: Esprima soll einen Standard-konformen, High Performance ECMAScript Parser bieten, der auch in ECMAScript geschrieben ist.

Das Projekt stammt aus Eclipse Orion, der Parser kam dort bereits in der Vergangenheit als Backend des Content Assist zum Einsatz. Daher soll Esprima auch unter dem Dach des Orion-Projekts angesiedelt werden.

Das Projekt soll zwei einfache API-Funktionen mit demselben Input beinhalten: Eine Tokenizer- und eine Parser-Funktion. Für das kommende Jahr ist die Unterstützung für ECMAScript 6 geplant.

Eclipse Orion

Die Browser-IDE Orion ist seit drei Jahren offizielles Eclipse-Projekt. Dieses Jahr erschien das fünfte Major Release der Plattform für Web-basierte Entwicklungswerkzeuge. Martin Lippert stellte für JAXenter die Highlights in Orion 5.0 vor

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "JavaScript Parser für Eclipse: Esprima vorgeschlagen"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Daniel Gronau
Gast

Da ist ein Typo im Titel, JavaScript ist falsch geschrieben.

Cloudia
Gast

Danke, ist ausgebessert!