JavaFX via Drag-n-Drop: Neue Developer Preview des JavaFX Scene Builder 1.1

Hartmut Schlosser

Der JavaFX Scene Builder ist in einer neuen Developer Preview zu haben. Genauer ist es der Build 15 der Version 1.1, der ab sofort begutachtet werden kann.

Der Scene Builder basiert auf dem JavaFX 2.2 SDK und ist neu auch für Mac OS X 10.8 und Linux-Plattformen geeignet. In der Menüleiste steht nun die neue Option „New From Template“ zur Verfügung, mit der sich ein Dokument auf Basis eines Templates erzeugen lässt. Bisher stehen die drei Templates „Alert Dialog layout“, „Simple Application window layout“ und „Complex Application window layout“ bereit.

Die JavaFX Scene Builder 1.1 Developer Preview bietet weitere Detailverbesserungen, etwa können nun TableColumns-Objekte im Content Panel ausgewählt und Header-Texte inline editiert werden. Implementiert wurde eine Preview-Version eines CSS Analyzer, mit dem sich alle CSS Properties durchforsten lassen, die für eine JavaFX-Komponente verfügbar sind. Hilfreich ist das ganze, um eigene CSS-Regeln zu definieren (eine beispielhafter Anwendungsfall wird hier erläutert).

Der JavaFX Scene Builder ist ein Layout-Werkzeug zur Entwicklung von JavaFX-Inhalten. Das Tool ermöglicht die UI-Entwicklung mit JavaFX via einfachen Drag-n-Drop-Operationen. FXML- und CSS-Code wird automatisch generiert, UI-Veränderungen werden ohne Code-Kompilierung sofort angezeigt.

Die Release Notes zur JavaFX Scene Builder 1.1 Developer Preview bieten einen Überblick über alle Veränderungen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.