Karsten Lentzschs Session von der JAX 2017

JavaFX, Swing oder HTML5: Quo vadis Java-Desktop?

Redaktion JAXenter

Swing – und nun? Noch JavaFX? Oder gleich ab ins Web? Wer auf diese Fragen keine Antwort zu geben weiß, der ist bei Karsten Lentzsch, Gründer von JGoodies und freiberuflicher Berater, genau richtig. In seiner Session von der JAX 2017 zeigt er Optionen auf, wie es mit der Java-Desktop-Entwicklung in Swing, HTML5 oder JavaFX weitergehen kann.

Neben Möglichkeiten, Java-Anwendungen in Verbindung mit HTML5, Swing oder JavaFX zu schreiben, diskutiert unser Speaker auch Probleme, die dabei auftreten können. Dabei vermeidet er tunlichst Hypegequatsche und prüft kritisch die aktuellen Heilsversprechungen. Achtung: Es könnte ätzend werden!

40802_JAX_2017_Session_Lentzsch from JAX TV on Vimeo.

Karsten Lentzsch ist unabhängiger Berater und Softwareenthusiast. Er entwirft, gestaltet und implementiert seit Jugendtagen grafische Oberflächen mittels Objekttechnologien. In der Java-Welt zählt er zu den führenden Experten in den Bereichen Gestaltung, Usability und User Experience. Er berät Großunternehmen beim Entwurf und der Produktion von Java-Client-Anwendungen und veröffentlicht Artikel, Bibliotheken, Beispielprogramme und Produkte zu Java-Gestaltungsthemen. Vor der Gründung seines Design- und Beratungsunternehmens JGoodies hat er Informatik studiert und in kleinen und großen Unternehmen zahlreiche Clients entwickelt.
Geschrieben von
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.