Überblick der Neuerungen in JavaFX

JavaFX 8

Hendrik Ebbers
© iStockphoto.com/VikaSuh

Mit Java 8 hält auch JavaFX 8 als UI-Toolkit Einzug in die Java-Landschaft. Das Toolkit lag bereits seit einiger Zeit in der Version 2.x vor und konnte so in erste Java-6- und Java-7-Anwendungen integriert werden. Mit Version 8 ist JavaFX nun offiziell das empfohlene UI-Toolkit für Java. Dieser Artikel soll die Neuerungen in JavaFX und dessen Integration in das aktuelle JRE genauer vorstellen.

Neben Lambdas ist sicherlich einer der großen Neuerungen in Java das JavaFX-UI-Toolkit, das mit Java 8 als empfohlenes UI-Toolkit mit ausgeliefert wird. JavaFX ist hierbei sowohl im JDK als auch im JRE zu finden. Mit Java 8 liegt JavaFX zwar noch in einem eigenen JAR, dem jfxrt.jar, es wird aber standardmäßig zum Classpath hinzugefügt und kann somit problemlos für das Erstellen von Java-Anwendungen genutzt werden.
Mit Java 8 hält auch die neue Version JavaFX 8 Einzug, die das zuvor mit Java 7 ausgelieferte JavaFX 2.x ablöst. Gegenüber der 2er Version bringt JavaFX 8 einige neue Features mit, die in diesem Artikel einmal vorgestellt werden sollen. Aufgrund der Menge an Änderungen bzw. Erweiterungen zwischen JavaFX 2 und 8 werden hier allerdings nur die Hauptneuerungen vorgestellt. Neben diesen gibt es noch eine Fülle an weiteren zusätzlichen Features, wie z. B. neue oder erweiterte Properties für die verschiedenen GUI-Komponenten. Um diese Features zu erkennen, wurde in der Javadoc die Annotation @since verwendet. Alle Methoden und Klassen, die zu JavaFX 8 neu hinzugekommen sind, sind hierdurch wie folgt anmontiert: @since JavaFX 8.0

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Java Magazin 4.2014)

Geschrieben von
Hendrik Ebbers
Hendrik Ebbers
Hendrik Ebbers (@hendrikEbbers) ist Java-Entwickler bei der Canoo Engineering AG. Sein Hauptinteresse liegt hierbei in den Bereichen JavaFX, User Interfaces und Middleware. Hendrik leitet die JUG Dortmund. Auf seiner Webseite www.guigarage.com bloggt er regelmäßig über Architekturansätze im Bereich JavaFX und zu seinen verschiedenen Open-Source-Projekten wie Dolphin Platform oder DataFX. Sein Buch "Mastering JavaFX 8 Controls" ist 2014 bei Oracle Press erschienen. Hendrik ist JavaOne Rockstar, Java Champion und JCP Expert Group Member.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: