Webbrowser für Code

Sourcetrail: Tool zur Code-Visualisierung wird Open Source

Katharina Degenmann

© Shutterstock / Duncan Andison

Der plattformübergreifende Source Explorer für C,C++, Java und Python, Sourcetrail, soll Entwickler dabei unterstützen, mit unbekanntem Quellcode produktiv zu werden. Nun wurde Sourcetrail Open Source zur Verfügung gestellt.

Sourcetrail ist ein plattformübergreifender Source Explorer, der statistische Analysen für C-, C ++ -, Java- und Python-Quellcode nutzt und die gesammelten Informationen in einer Benutzeroberfläche inklusive Grafikvisualisierung und Codeanzeige zur Verfügung stellt.

Sourcetrail erstellt ein visuelles Modell der gesamten Code-Basis eines Projekts und ermöglicht es Entwicklern auf diese Weise, eine Vorstellung von den Zusammenhängen der einzelnen Code-Teile zu bekommen.

Quelle: Sourcetrail

In Sourcetrail wird nicht nur die visuelle Ansicht präsentiert, sondern ebenso der Quellcode grafisch dargestellt. Das soll Entwicklern neben dem visuellen Zugang auch den Programm-Code selbst zur Verfügung stellen. Das könne insbesondere dann von Vorteil sein, wenn Programme in einer Sprache geschrieben wurden, die der Anwender des Tools selber nicht beherrscht.

Sourcetrail unter Open-Source-Lizenz

Bislang galt Sourcetrail als kommerzielles Produkt, das nun aber unter Open-Source-Lizenz und auf Github zur Verfügung gestellt wird. Dieser Schritt ist wohl der Tatsache geschuldet, dass es nicht gelungen ist, Sourcetrail-Lizenzen in dem Umfang zu verkaufen, dass die Fortentwicklung des Produkts gewährleistet würde. Mit der kostenlosen Bereitstellung erhoffen sich die Entwickler, mehr Nutzer zu erreichen, die das Produkt unterstützen.

Allerdings soll Sourcetrail mit der Unterstützung der Plattform Patreon weiterentwickelt und diese Entwicklung mit dem Funding-Support einer möglichst großen Nutzergruppe finanziert werden.

Weitere Informationen

Sourcetrail ist aktuell in Version 19.3 verfügbar. Abgesehen von der Open-Source-Lizenz hat Sourcetrail noch Weiteres zu bieten. Neben der Möglichkeit, das Tool offline zu nutzen, läuft es zudem unter Windows, MacOS sowie Linux und stellt ein SDK (SourcetrailDB) zum Schreiben von benutzerdefinierten Spracherweiterungen bereit.

Wer mehr über Sourcetrail erfahren möchte, findet alle Informationen auf dem Blog oder auf GitHub.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina ist hauptberuflich hilfsbereite Online- und Print-Redakteurin sowie Bücher- und Filme-Junkie. Nebenbei ist sie Möchtegern-Schriftstellerin, die heimlich hofft, eines Tages ihr Geld als Kaffee-Testerin zu verdienen. Seit Februar 2018 arbeitet sie als Redakteurin bei der Software & Support Media GmbH, davor hat sie Politikwissenschaft und Philosophie studiert.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: