Logging in Java

Log4j 2.13: Neues Feature für das Logger-API und zahlreiche Bugfixes

Katharina Degenmann

© Shutterstock / SergioVas

Log4j ist so etwas wie der Prototyp eines Logging Frameworks. Im Java-Umfeld hat es sich in den letzten 23 Jahren zu einem De-facto-Standard entwickelt und auch sonst war es Vorbild für zahlreiche Frameworks mit ähnlicher Funktionalität für andere Programmiersprachen. Log4j 2.13 hat einige kleinere neue Features und viele Bugfixes im Gepäck.

Log4j wurde 1996 von Ceki Gülcü entwickelt und ist heute in vielen kommerziellen wie quelloffenen Projekten im Einsatz. Mit der zweiten Major-Version Apache Log4j 2 wurde eine von Grund auf überarbeitete Fassung vorgestellt, die viele Fehler der vorherigen Version 1.x ausbesserte, aber wichtige Teile der Vorversion übernahmen. Innovativ war insbesondere die Einführung asynchroner Logger, bei denen I/O-Operationen in einem separaten Thread ausgeführt wurden.

Apache Log4j 2.13: Das ist neu

Im Juli dieses Jahres wurde das letzte Update des Logging Frameworks veröffentlicht. Obwohl seit dem letzten Update gerade einmal sechs Monate vergangen sind, hat Log4j 2.13 einige Neuerungen im Gepäck. Neben 13 gefixten Bugs wurden einige Implementierungen aktualisiert und natürlich auch neue Features hinzugefügt.

So wurde etwa das Logger-API, um builder pattern erweitert und soll dadurch den Aufwand bei der Erfassung von Standortinformationen erheblich verbessern. Neu ist zudem die Möglichkeit, auf Kubernetes-Informationen zugreifen zu können. Der Zugriff erfolgt über Log4j 2 Lookup. In einem noch experimentellen Status befindet sich hingegen der Support für Log4j 1-Konfigurationsdateien. Neu mit an Bord ist überdies der Zugriff auf Anwendungseigenschaften von Spring Boot in der Log4j-2-Konfiguration. Nicht neu aber in aktualisierter Form mit an Bord ist Jackson, das in Log4j 2.13 nun in Version 2.9.10 zur Verfügung steht.

Wer Log4j 2.13 gerne einsetzen möchte, sollte bedenken, dass dies Java 8 voraussetzt. Weitere Informationen zum aktuellen Release gibt es im Blog-Beitrag. Alles weitere zu Log4j finden interessierte Entwickler auf der offiziellen Homepage des Projekts.

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina ist hauptberuflich hilfsbereite Online- und Print-Redakteurin sowie Bücher- und Filme-Junkie. Nebenbei ist sie Möchtegern-Schriftstellerin, die heimlich hofft, eines Tages ihr Geld als Kaffee-Testerin zu verdienen. Von Februar 2018 bis Februar 2020 hat sie als Redakteurin bei der Software & Support Media GmbH gearbeitet, davor hat sie Politikwissenschaft und Philosophie studiert.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: