JEP Adventskalender #4

JEP 349 – JFR Event Streaming

Dominik Mohilo

A JEP a day keeps the Christmas blues away! Frei nach diesem Motto stellen wir euch in diesem Jahr zwischen den Jahren sämtliche JEPs der kommenden Java-Version vor. Ganze 16 JEPs haben es in Java 14 geschafft, deutlich mehr als es in den vorigen Versionen Java 12 und Java 13 vertreten waren (8 bzw. 5 JEPs).

Das Jahr 2019 brachte uns Java 12 und Java 13, allerdings waren diese Versionen unserer liebsten Programmiersprache nicht besonders umfangreich, was neue Features betrifft. Größe ist nicht immer der entscheidende Faktor, dennoch waren JDK 12 und 13 nicht vergleichbar mit etwa Java 8 oder Java 9. Dies liegt natürlich auch am neuen Releasezyklus und muss nicht zwangsläufig etwas Negatives sein – im Gegenteil: steter und gleichmäßiger Fortschritt ist einem großen Klotz an neuen Funktionen (und Problemen) von Zeit zu Zeit durchaus vorzuziehen.

Java 14 wird nun aller Voraussicht nach ein wenig „dicker“. Grund genug für uns hier bei JAXenter, über die enthaltenen JEPs zu berichten. Zudem steht Weihnachten vor der Tür! Santa Duke is coming to town – Schauen wir uns einmal an, was er in seinem Geschenkesack hat…

Lesen Sie auch: Java 14: Das JDK ist in der Rampdown-Phase

JEP 349 – JFR Event Streaming

Der Java Flight Recorder (JFR) ist mittlerweile Teil des OpenJDKs und damit frei verfügbar. Mit JEP 349 – JFR Event Streaming wird vorgeschlagen, ein API zu erstellen, über das die vom Java Flight Recorder erhobenen Daten für die kontinuierliche Überwachung von aktiven und inaktiven Anwendungen genutzt werden können. Dabei sollen die gleichen Events aufgenommen werden, wie bei der nicht-streaming-Variante, der Overhead soll weniger als 1 Prozent betragen. Event Streaming würde so mit der nicht-streaming-Variante gleichzeitig durchgeführt werden.

JEP 349 soll allerdings keine snychronen Callbacks für den jeweiligen Konsumenten ermöglichen, auch Daten aus Recordings, die im Zwischenpeicher liegen sollen nicht verfügbar gemacht werden. Technisch würde das Package jdk.jfr.consumer im Modul jdk.jfr durch die Funktionalität erweitert werden, asynchron auf Events zugreifen zu können.

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
richardmia92 Letzte Kommentartoren
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
richardmia92
Gast

thank you so much for sharing.