Teil 3

Java 15 Expertencheck: Das wünschen sich die Experten für Java 16

Dominik Mohilo

© Shutterstock / BobMitch93

Java 15 ist veröffentlicht worden: pünktlich, sorgfältig getestet und vollgepackt mit neuen Features. Wir haben aus diesem Anlass mit fünf Java-Experten gesprochen, die ihren Eindruck über das aktuelle Release mit uns teilen. Im dritten Teil geht es um ihre Wünsche für Java 16, das letzte Release vor dem nächsten Long Term Support Release.

Teil von Java 15 bzw. dem neuen JDK sind 14 neue Features, die alle den gewohnten Gang als JEP genommen haben. Doch auch abseits der neuen Features gibt es einiges, was in der Java-Welt los ist, etwa der Umzug zu Git und auf die Hosting-Plattform GitHub. Und natürlich steht auch die nächste Java-Version schon ins Haus. Wir sprachen mit unseren Experten über ihre Lieblingsfeatures, den Umzug zu Git und GitHub sowie über Java 16.

Java 16 Wunschzettel

Unsere Java-Experten

Thomas Darimont – Fellow bei der codecentric AG & Organisator der JUG Saarland

Johannes Unterstein – Software Engineer bei Neo4j & Organisator der JUG Kassel

Hendrik Ebbers – Java-Entwickler bei der Karakun AG & Java Champion

Michael Vitz – Senior Consultant bei INNOQ & mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung, Wartung und im Betrieb von Anwendungen auf der JVM

Tim Zöller – IT Consultant bei der ilum:e informatik AG in Mainz & Mitgründer der JUG Mainz

JAXenter: Java 16 ist bereits in der Entwicklung – was würdest du dir für die kommende Version wünschen?

Thomas Darimont: Ich würde etwas mehr Sprachkomfort im Sinne von prägnanteren Methoden-Definitionen (Concise Method Bodies) begrüßen.

Johannes Unterstein: Verbesserungen im Speichermanagement oder andere betriebserleichternde Features sind immer willkommen, aber läuft eigentlich ¯\_(ツ)_/¯

Hendrik Ebbers: Für Java 16 wird es wichtig sein, dass alle offenen Baustellen und Previews zusammenlaufen und stabil werden. Mit Java 17 wird in einem Jahr das nächste Long Term Support Release von Java erscheinen. Wenn man sich einmal anschaut, was zwischen Java 11 und Java 15 passiert ist, kann man schon viele sehr coole Neuerung entdecken: Records, Text Blocks, Switch Expressions und Pattern Matching sind sicherlich einige der Kernpunkte, mit denen sich Entwickler bei einem Umstieg von Java 11 auf 17 auseinandersetzen müssen. Da einige der genannten Punkte aktuell noch als Preview-Features vorliegen, wird sicherlich mit Hochdruck daran gearbeitet, diese bis zum LTS als finalen Bestandteil ins OpenJDK zu bekommen. Für mich ist das eigentlich das Wichtigste in Java 16.

Michael Vitz: Primär wünsche ich mir, dass der begonnene Weg konsequent fortgesetzt wird. Vor allem die übernächste Version, Java 17, wird ja wieder ein LTS Release werden, auf das viele upgraden wollen. Hier wäre es schön, wenn möglichst viele der Preview-Features final vorlägen.

Tim Zöller: Es ist momentan noch schwer zu sagen, was realistisch ist. Unter den möglichen Kandidaten ist für mich der JEP 302 „Lambda Leftovers” am interessantesten, weil er die Nutzung von Lambdas abrundet und Lambdas mächtiger macht. Darüber hinaus würde mich JEP 198 „Light-Weight JSON API” interessieren, der JSON Processing als schlankes Feature im JDK umsetzen möchte. JEP 301 „Enhanced Enums” könnte auch interessant werden, auch wenn mir bislang dafür in meinem Alltag die Anwendungsfälle fehlen.

Hintergrund: Java 16 ante portas

Wie immer gilt auch für Java 15: Nach dem Release ist vor dem Release. Bereits jetzt wird sehr fleißig an JDK 16 gearbeitet, dem letzten „normalen“ Release vor der nächsten LTS-Version. Aktuell sind schon fünf JEPs „targeted“, also für JDK 16 vorgesehen:

Dabei stechen natürlich vor allem JEP 357 und JEP 369 heraus: Diese Migrationen sind immerhin aktuell schon vollzogen worden („>JAXenter berichtete). Über die weiteren JEPs werden Sie, liebe Leserinnen und Leser, in Kürze hier auf JAXenter mehr erfahren.

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: