KW 41

Automatisierung, Extreme Java & xGoals – Unsere Top-Themen der Woche

Dominik Mohilo

© Shutterstock / bobeh

Na, schon alle Geschenke für Weihnachten besorgt? Diesen Satz wird man wohl bald öfter hören, denn die Vorweihnachtszeit hat beinahe schon begonnen. Schon jetzt findet man das winterliche Süßigkeiten-Sortiment im Regal beim Lebensmittelhändler und die ersten werden wohl auch schon über Dekorationen für das Fest der Liebe nachdenken. Hier auf JAXenter? Nun, wir haben auch ein paar Geschenke für unsere Leser…

DevOps: Vollständige Automatisierung ist nicht zwingend die Lösung

Mit dem Siegeszug von DevOps in der Softwareentwicklung gehen einige grundlegende Veränderungen einher. IT und Development rücken näher zusammen, um schneller hochwertige Software liefern zu können. Viele Prozesse – auch im Testing – sollten dafür automatisiert werden. Warum das jedoch nur bedingt machbar beziehungsweise sinnvoll ist, erklärt Jan Wolter, General Manager EU bei Applause.

Women in Tech: „Das Wichtigste ist, etwas mit Begeisterung zu tun, nur dann zahlt es sich aus“

In unserer Artikelserie „Women in Tech“ stellen wir inspirierende Frauen vor, die erfolgreich in der IT-Branche Fuß gefasst haben. Heute im Fokus: Julia Bubnova, Frontend-Entwicklerin bei Wooga.

„AIOps spielt bei der Optimierung der Sicherheit von IT-Infrastrukturen eine entscheidende Rolle“

Zuerst einmal die gute Nachricht: Machine Learning wird weder Operator noch Entwickler ersetzen, auch nicht bei erfolgreicher Umsetzung einer AIOps-Strategie. Guy Fighel, General Manager of AI und Vice President of Product Engineering bei New Relic, erklärt im JAXenter-Interview, was genau AIOps eigentlich ist und wie Unternehmen und DevOps-Teams von maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz profitieren können. Er gibt zudem Auskunft über die Rolle von Entwicklern in diesem Prozess und beantwortet die Frage nach der Sicherheit bzw. den Risiken.

Extreme Java: Lock & Crete

Die Java-Klasse ReentrantReadWriteLock kann einen Read Lock nicht auf einen Write Lock upgraden. Kotlins Erweiterungsfunktion ReentrantReadWriteLock.write() schummelt ein wenig, indem sie den Read Lock vor dem Upgrade loslässt und so die Tür für Race Conditions öffnet. Eine bessere Lösung ist StampedLock, das über eine Methode verfügt, mit der versucht wird, den Lock in einen Write Lock umzuwandeln.

Die Technologie hinter Bundesliga Match Facts xGoals

Die für die Organisation und das Marketing der 1. und 2. Fußball-Bundesliga verantwortliche Deutsche Fußball Liga (DFL) will ihren Zuschauern und Fans neue, innovative Inhalte bieten. Ein Paradebeispiel hierfür ist die ML-basierte Berechnung der Wahrscheinlichkeit eines Torerfolgs mittels xGoals, eines der Bundesliga Match Facts powered by AWS. Nachdem der erste Teil die Grundlagen des Statistikangebots behandelt hat, wird im Folgenden die zugrundeliegende Cloud-Infrastruktur betrachtet.

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: