Java-Modell als Vorbild: Neues Eclipse-Projekt Handly vorgeschlagen

Redaktion JAXenter

Neben der Search-Engine und dem abstrakten Syntax-Baum (AST) ist das Java-Modell ein Grundpfeiler aller Java-Projekte, die mit den Eclipse Java Development Tools (JDT) erstellt werden. Das Modell umfasst alle Klassen, die Objekte für die Erstellung, Bearbeitung und Programm-Builds modellieren. Definiert werden diese Modell-Klassen im Plug-in org.eclipse.jdt.core. Charakteristisch für das Java-Modell ist die Trennung von Handle und Body zur leichteren Handhabung von Java-Elementen.

Das Projekt Handly, das vor wenigen Tagen bei Eclipse vorgeschlagen wurde, möchte das bewährte Java-Modell nun auch auf Handle-basierte Modelle in anderen Sprachen übertragbar machen. Zu diesem Zweck soll ein Framework bereitgestellt werden, das ein einheitliches API zur Implementierung Handle-basierter Modelle bietet und darüber hinaus bei der Erstellung gängiger UI-Komponenten assistieren soll. Ein wichtiges Anliegen des Projekts ist zudem die Integration mit Xtext, einem Framework zur Erstellung domänenspezifischer Sprachen (Domain-specific Languages, DSL). Beziehungen bestehen außerdem zum Eclipse-Projekt IDE Meta-tooling Platform (IMP), das allerdings gerade archiviert wurde, und zum Dynamic Languages Toolkit. Den initialen Codebeitrag leistete die russische Softwareschmiede 1C.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: