Suche
Ring frei für Java 9

Java 9 Meetup: Get ready to rumble!

Redaktion JAXenter
Java_9_Meetup_Muenchen

© Shutterstock / Zemler

Damit euch Java 9 nicht so überraschend kommt wie jedes Jahr Weihnachten, bereiten wir euch darauf vor. Aber nicht nur hier auf JAXenter.de und im Java Magazin, sondern live und in Farbe. Am 16. März veranstalten wir in München ein Meetup voll gestopft mit Java-9-Themen. Drei Java-Experten erklären, was es genau mit Jigsaw auf sich hat, welche Hürden bei der Migration zu nehmen sind und was Java 9 außerdem noch in petto hat. Kommt vorbei!

Java 9 erscheint im Juli und bringt einige Veränderungen mit sich. Das große Thema ist sicher die Modularisierung mit dem Projekt Jigsaw. Aber auch die unzähligen anderen Features und Verbesserungen sind einen genauen Blick wert. Wir wollen deswegen am 16. März im Holiday Inn City Centre in München mit der neuen Java-Version warm werden. Dazu haben JAXenter.de und das Java Magazin drei Java-Experten eingeladen in den Meetup-Ring zu steigen und einen Ausblick darauf zu geben, was Java-Entwickler erwartet. Für Snacks und Getränke ist dabei natürlich gesorgt.

Jigsaw: Modularisierung für die Java-Plattform

Dieser Talk ist eine Einführung in das Projekt Jigsaw, das die primäre Aufgabe hat, das Design und die Implementierung eines Standardmodulsystems für die Java-Plattform und das JDK 9 bereitzustellen. Diese Veränderungen lassen es zu, mit dem JDK 9 die gewünschte technische Paketierung von ausgewählter Java-Funktionalität selbst zu bestimmen.

weigendWolfgang Weigend arbeitet als Senior Leitender Systemberater bei der Oracle Deutschland B.V. & Co. KG. Er beschäftigt sich mit Java-Technologie und Architektur für unternehmensweite Anwendungsentwicklung.

So funktioniert dein Code auch mit Java 9 und Jigsaw

Apache Lucene, die Open-Source-Library für Volltextsuche hinter Apache Solr und Elasticsearch, nutzt einige Hacks, um um Probleme im Java API zu umgehen. Mit der Modularisierung in Java 9 stößt der Code jedoch an Grenzen. Der Talk zeigt an Beispielen, wie die Entwickler es schaffen, mehrere Java-Versionen zu nutzen und gleichzeitig abwärtskompatibel zu bleiben.

Uwe Schinlder

Uwe Schindler ist Mitglied des Project Management Committee im Apache-Lucene-Projekt. Er ist mit seiner Consulting-Firma SD DataSolutions GmbH in Bremen ansässig und kümmert sich am Zentrum für Marine Umweltwissenschaften (MARUM) um die Suche nach geowissenschaftlichen Daten in der Umweltdatenbank PANGAEA.

Die vergessenen Juwelen: Java-9-Features außer Jigsaw

Java 9 hat noch viel mehr zu bieten als das Projekt Jigsaw. Der Talk zeigt die wichtigsten neuen Features, die man auf jeden Fall auf dem Schirm haben sollte, auch wenn man sich nicht gleich in die Untiefen der Modularisierung stürzen möchte.

Thilo FrotscherThilo Frotscher arbeitet seit über fünfzehn Jahren als freiberuflicher Softwarearchitekt und Trainer. Als Experte für Enterprise Java und Systemintegration unterstützt er seine Kunden überwiegend durch Projektmitarbeit oder Durchführung von Schulungen. Thilo ist (Ko-)Autor mehrerer Bücher in den Bereichen Java EE, (Web) Services und SOA und hat zahlreiche Artikel für diverse Fachzeitschriften veröffentlicht.

Der Zeitplan:

  • 18:30 Uhr: Doors open & Getränke
  • 19:00 Uhr: Jigsaw: Modularisierung für die Java-Plattform
  • 19:45 Uhr: So funktioniert dein Code auch mit Java 9 und Jigsaw
  • 20:30 Uhr: Die vergessenen Juwelen: Java-9-Features außer Jigsaw
  • 21:15 Uhr: Ausklang, Networking & Getränke

Damit wir genug Snacks und Getränke haben, freuen wir uns über eine Anmeldung. Auch spontane Besuche sind natürlich willkommen.

Wir freuen uns auf euch!

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.