Java-GUI-Library Cinch wird Open Source

Hartmut Schlosser

Das US-Unternehmen Palantir hat zum ersten Mal Teile seines Produktkatalogs Open Source zur Verfügung gestellt. Der Anbieter von Finanz- und Verwaltungsplattformen bietet mit Cinch eine Java-Bibliothek für die Entwicklung grafischer Interfaces mittels Swing. Unterstützt wird das klassische MVC-Muster, Anwendung finden Java-Annotationen zur Verknüpfung von Modellen, Views und Kontroller. GUI-Entwicklung mit Java soll mit Cinch nach dem Muster von iOS und OS X Cocoa möglich werden.

Die zweite Open-Source-Stellung betrifft ein Plattform-Monitoring-Tool namens Sysmon, das bei Palantir als Teil des hauseigenen Cluster Monitoring Servers eingesetzt wird. Das Werkzeug sammelt Performance-Daten von einem Host, auf dem eine Java VM läuft. Die Daten werden über Java Management Extensions (JMX) ausgeliefert und können mit Standard-Tools wie JConsole ausgewertet werden.

Beide Projekte stehen unter der Apache-Lizenz 2.0 auf GitHub bereit.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.