Java EE 7 ohne Java Caching API: Community zeichnet geteiltes Stimmungsbild

Hartmut Schlosser

Ende Januar lies Brian Oliver die Bombe platzen: Der Leiter des JSR 107 musste einräumen, dass man mit der Spezifizierung des neuen Caching APIs nicht so schnell vorangekommen sei, wie gewünscht. Er rät deshalb davon ab, JCACHE mit in Java EE 7 aufzunehmen.

Wir hatten Sie in einem Quickvote nach Ihrer Meinung zu dieser Entscheidung gefragt. Und das Stimmungsbild ist tatsächlich sehr differenziert ausgefallen. Während die einen die erneute Verzögerung als große Enttäuschung empfinden, geben sich die anderen wenig beeindruckt.

Hier das Ergebnis im Überblick:

Java EE 7 ohne JCACHE: Was halten Sie davon?

  • Macht nix. Ich brauche ohnehin kein neues Caching API. (34%)
  • Ein neues Caching API wäre schon nützlich. Dass es jetzt aber etwas länger dauert, ist nicht weiter tragisch. (23%)
  • Dass das Caching API nicht in Java EE 7 enthalten sein wird, ist eine große Enttäuschung für die Java EE Community. (24%)
  • Die Verschiebung des Caching APIs ist ein herber Rückschlag – nicht so sehr für Java EE 7, aber für das Caching API selbst. (19%)
  • Teilnehmer: 172

Wie man auch zu der Verschiebung steht – Brian Oliver hat zumindest klar gemacht, dass das Team den JSR 107 auch ohne die Inklusion in Java EE 7 so schnell wie möglich abschließen möchte. Wer JCACHE also nutzen will, muss höchstwahrscheinlich nicht bis Java EE 8 warten. Hoffen wir, dass die 11-jährige Geschichte des JCACHE APIs bald ein versöhnliches Ende nimmt.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.