Java Date and Time API wird OpenJDK-Projekt "ThreeTen"

Hartmut Schlosser

Das Date and Time API, das im Rahmen des JSR 310 spezifiziert wird, soll in das JDK 8 integriert werden. Zu diesem Zweck wurde ein neues OpenJDK-Projekt ins Leben gerufen, das den Namen ThreeTen trägt.

Auf der OpenJDK-Projektseite wird ThreeTen vorgestellt und der Fahrplan für die nächsten Schritte ausgegeben. Der bisher hauptsächlich auf SourceForge angesiedelte JSR 310 soll Schritt für Schritt in das ThreeTen-Projekt auf der OpenJDK-Infrastruktur überführt werden. Die öffentlichen Diskussionen werden indes weiterhin über die SourceForge-Liste laufen.

Der Quellcode der Referenzimplementierung für JSR 310 steht nach wie vor auf GitHub bereit – hier sollen auch weiterhin die Entwicklung der Spezifikation, Referenzimplementierung sowie alle Tests durchgeführt werden. Die Ergebnisse solllen dann aber periodisch in das ThreeTen-Projekt fließen. Gesponsort wird ThreeTen von der Core-Library-Gruppe.

Der JSR 310 wird maßgeblich von Apache-Veteran Stephen Colebourne vorangetrieben. Er soll ein verbessertes Modell für die Manipulation von Datums- und Zeit-Daten bereit stellen, das die negativen Erfahrungen aus den beiden ersten APIs (Date and Calendar) mit berücksichtigt. Trotz seiner Opposition zur Funktionsweise des JCP hatte Colebourne angekündigt, den JSR 310 weiterhin zu leiten. Colebourne hatte eine klare Trennung von Oracle-geführten Java-Core-Spezifikationen und unabhängigen, JCP-geleiteten Community-Projekten gefordert. Für den aktuellen JCP hatte Colebourne mehrfach den Begriff „Zombie JCP“ verwendet.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.