Java-7-Support in Eclipse: Von langer Hand vorbereitet – jetzt reif für Eclipse 3.7.1

Hartmut Schlosser

Wie Deepak Azad vom Eclipse-Entwickler-Team der IBM Rational Labs mitteilt, wurde der Support für Java 7 in den Eclipse Java Development Tools (JDT) vom experimentellen Beta-Branch in den offiziellen JDT-Entwicklungszweig überführt (HEAD und R3_7_maintenance). Dies bedeutet, dass die Builds für das folgende Eclipse-Patch-Release 3.7.1 – und dann natürlich auch die kommenden 3.8- und 4.2-Builds – mit der vollständigen Unterstützung für Java 7 aufwarten werden.

Im Eclipse-Jahres-Release 3.7 (Indigo) war der Java-7-Support vorerst nicht mit integriert worden, da die offizielle GA-Version für JDK7 noch nicht vorlag. Von langer Hand vorbereitet wurde die Java-7-Unterstützung in Eclipse aber dennoch, die man bald möglichst über Patches nachzuliefern gedachte. Und wie JDT-Entwickler Daniel Megert in einem aktuellen JAXenter-Interview berichtet, ist der Java-7-Support tatsächlich das Hauptthema bei der JDT-Entwicklung des vergangenen Jahres gewesen:

Das größte Thema im letzten und in diesem Jahr ist natürlich Java 7. Nach längerem Stillstand kam letztes Jahr endlich wieder Bewegung in Java, wobei Java 7 und Java 8 inklusive Erscheinungsdatum angekündigt wurden. Da Java 7 GA auf den 28. Juli gelegt wurde, konnten wir den Eclipse Java 7 Support nicht mit 3.7 und 4.1 ausliefern. Wir bieten daher einen Feature Patch für 3.7 und 4.1 an. Daniel Megert

Megert betont die enge Verzahnung des Eclipse-Entwicklerteams mit den Expertengruppen für Java 7.

Das Eclipse JDT Team passt jedoch nicht nur den Compiler an Java 7 an und fügt neue Features, wie z.B. Quick Fixes hinzu, sondern wir haben auch einen aktiven Vertreter in der Expertengruppe des JSR-334 (aka Project Coin), wo die kleinen Sprachänderungen für Java 7 definiert werden. Daniel Megert

Zum Entwicklungsstand des Java-7-Supports in Eclipse hatte Deepak Azad vor einigen Tagen bereits von einem soliden Compiler und einem stabilen UI gesprochen, die die neuen Sprachfeatures von Java 7 unterstützen. In mehreren Blogeinträgen beschreibt er die neuen Eclipse-Möglichkeiten im Einzelnen. In seinem letzten, lesenswerten Eintrag behandelt er die Unterstützung für Diamond-Operatoren in JDT.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.