Wochenrückblick KW 30

Jakarta EE im Klartext, Knative & AWS Fargate – Unsere Top-Themen der Woche

Dominik Mohilo

© Shutterstock / Bohbeh

Über den Wolken muss nicht nur die Freiheit grenzenlos sein, sondern auch die Hitze erträglicher. Kein Wunder also, dass Container gerne in die Cloud wollen. Mit diesem etwas schiefen Gleichnis beziehen wir uns auf gleich zwei Highlights der letzten Woche: AWS Fargate und Knative. In die Wolken, oder besser: die Cloud, will man auch mit Enterprise Java. Wir haben unsere neue Interview-Serie mit bekannten Experten aus der Jakarta-EE-Welt gestartet. Und schließlich ist es auch im Keller kühl, also dort, wo einsame Coder oft ein recht produktives Dasein fristen. Tipps und Tricks für „Forever Alone Programming“ gibt es in unserem Wochenrückblick.

AWS Fargate: Container in der Wolke – ein Erfolgsmodell

Container ausführen, ohne Server oder Cluster zu verwalten? Anwendungen nahtlos skalieren? Amazon verspricht mit der neuen Cloud-Technologie AWS Fargate die Freiheit, sich um nichts anderes als die Container kümmern zu müssen. Amazon CTO Werner Vogels stellt in diesem Artikel das neue Projekt für JAXenter vor.

Jakarta EE im Klartext – unsere Interview-Serie zu Enterprise Java

In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll.

Forever Alone Programming: Ein Date, allein mit deinem Code

Gibt es hilfreiche Konzepte für Menschen, die allein coden? Introvertierte, habt keine Angst, hier kommt Forever Alone Programming. Mit Richtlinien für Solo-Programmierer, Freiberufler und kleine Teams klappt das Programmieren alleine ganz wunderbar.
 

Knative: Die neue Serverless-Plattform für Kubernetes und Istio

Serverless oder Container? Mit Knative soll diese Frage bald obsolet werden. Zusammen mit zahlreichen namhaften Vertretern der Open-Source-Community hat das Team der Google Cloud an der Plattform für das Deployment und das Ausführen moderner Serverless-Anwendungen und -Funktionen auf Basis von Kubernetes und Istio gearbeitet. So können sich Entwickler ganz auf das konzentrieren, was ihnen am Herzen liegt: Das Coden.

Soteria: Heilsbringer für die Sicherheit von Java EE?

Mit dem Java-EE-8-Release im letzten Jahr kam nur wenig komplett Neues auf den Tisch der Enterprise-Spezifikation. Das Java EE Security API unter dem JSR-375 ist eine dieser Neuheiten. Security ist erfahrungsgemäß ein Thema, mit dem sich nur wenige Entwickler gerne intensiv und ausführlich auseinandersetzen, gab es in der Java-EE-Spezifikation in den letzten Jahren doch keinen einheitlichen Standard für die Plattform an sich.

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: