Der Baukasten für große Kinder

IoT mit Tinkerforge

Sven Ruppert
©iStockphoto.com/danleap

Das Internet der Dinge und Java 8 sind ein gutes Team. Wir werden uns diesem Thema zuwenden und beginnen in diesem Artikel mit den Grundlagen der Tinkerforge-Elemente und das dafür notwendige Java-API. Im Laufe des Artikels werden wir uns verschiedene Sensoren ansehen und damit die ersten Experimente starten.

Elektronik hat für einen Softwareentwickler immer den Beigeschmack von Lötkolben und viel filigraner manueller Tätigkeit, bevor man mit dem Eigentlichen, der Softwareentwicklung, beginnen kann. Es gibt aber auch so etwas wie den Legokasten für den Java-Entwickler: den Hardwarebaukasten von Tinkerforge. Hier werden dem Entwickler verschiedene Elemente an die Hand gegeben, die kombiniert werden können. Ich werde im Folgenden ein wenig auf die Begriffe in diesem Bereich eingehen.

(Den vollständigen Artikel finden Sie im Eclipse Magazin 4.2014)

Geschrieben von
Sven Ruppert
Sven Ruppert
Sven Ruppert arbeitet seit 1996 mit Java und ist Developer Advocate bei Vaadin. In seiner Freizeit spricht er auf internationalen und nationalen Konferenzen, schreibt für IT-Magazine und für Tech-Portale. Twitter: @SvenRuppert
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: