Suche
Open-Source-Lösungen für das Internet of Things

IoT mit Java und Eclipse – Vortrag von Benjamin Cabé

Redaktion JAXenter
IoT mit Java und Eclipse

Mit ihrem Open IoT Stack for Java Developers setzt die Eclipse Foundation ganz auf offene Standards im Internet of Things. Dies soll Vendor-Lock-ins vorbeugen, während Interoperabilität zwischen verschiedenen IoT-Technologien und -Lösungen Vorschub geleistet wird.

Mit Projekten wie Paho, Kura, Koneki, Mihini, SCADA u.v.m. finden geneigte Entwickler im Eclipse-Universum ein ganzes Arsenal an einsatzbereiten und quelloffenen Entwicklungswerkzeugen für das IoT vor. Eclipse IoT Evangelist Benjamin Cabé, Mitglied im Advisory Board der Internet of Things Conference (IoTCon), gibt interessierten Entwicklern in diesem Vortrag von der IoTCon 2014 Werkzeuge an die Hand, mit denen sich erste eigene IoT-Lösungen realisieren lassen.

The IoT market is poised to an exponential growth, but there are still lots of barriers that prevent building a real, open Internet of Things. Over the last years, Eclipse has been growing an ecosystem of open source projects for IoT that are used in real-world solutions, from smart gateways bridging sensors to the cloud, to device management infrastructures or home automation systems.

Java is a key enabler for IoT, and this session will provide you with concrete examples on how to build end-to-end solutions with the Eclipse IoT Java stack and projects like Paho, Kura, SmartHome, Californium, OM2M, Eclipse SCADA, Concierge … This session will give the participants keys to build a scalable IoT solution on top of open-source technology and open standards.

 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: