Suche

iOS-Apps in Java schreiben: Oracle ADF Mobile soll es richten

Hartmut Schlosser

In Java Mobile-Apps programmieren und dann auf iOS-Geräten laufen lassen – diese Tour-de-Force will Oracle mit dem Oracle ADF Mobile Framework bewerkstelligen. Ein nativer Container wird hierfür in eine Anwendung integriert, der es erlauben soll, die Anwendung ohne Änderungen auf Android- und iOS-Geräten laufen zu lassen.

Ein Teil des Containers ist eine leichtgewichtige, Headless JVM auf Basis der Java ME CDC Technologie. Mit der installierten JVM wird die Ausführung von Java Bytecode möglich. Empfohlen wird, Java für die Business Logik, den Zugriff auf die SQLite Datenbank und die Interaktion mit Remote Services zu verwenden.

Aber auch in Sachen UI Design will ADF Mobile auf Java-Technologie zurückgreifen. Konzepte aus der JSF-Welt werden ausgeborgt, um das Oberflächen-Design für Java-Entwickler zu erleichtern. Die UI-Schicht wird mit HTML5 gerendert, was für eine native User Experience sorgen soll. Dabei stehen verschiedene Rich-Komponenten zur Verfügung, durch die sich Entwickler nicht mit Low-Level HTML5 bzw. JavaScript die Hände schmutzig machen müssen. Diese Komponenten lassen sich via CSS3 den eigenen Bedürfnissen anpassen.

Ein Kontroll-Layer, der von der Funktionalität her dem JSF-Kontroller ähneln soll, lässt sich für die Navigation zwischen Seiten einsetzen. Interaktionen mit Geräte-Features wie Kamera, SMS, Contacts, etc. sind über ein Set von Services gegeben, die sich per Drag-n-Drop als Buttons oder Links integrieren lassen. Oder man bindet sie programmatisch via Managed Beans Java Calls ein.

Das Projekt ist über den JDeveloper und die ADF Mobile Extension zugänglich, beides frei downloadbar auf der ADF Mobile Page.

Wie Sie vielleicht bemerkt haben, schreiben wir diese Meldung behutsam vorsichtig im „Soll“-Modus. Überzeugende Cross-Platform-Projekte im Mobile-Bereich sind rar – meist kommt man damit nicht wirklich einer nativen User Experience auf den einzelnen Geräten nahe. Wer ein schönes Gegenbeispiel mit dem Oracle ADF Mobile Framework hat, der darf sich gerne melden und uns eines Besseren belehren.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.