Interview

Istio: „Ein Service Mesh löst einige große Probleme bei der Verwaltung der Service-to-Service-Kommunikation, aber nicht alle“

Service Meshes sind derzeit ein sehr populäres Thema in der IT: Microservices-Architekturen wachsen kontinuierlich und damit die Schwierigkeit, die Übersicht zu behalten. Wir sprachen mit Patrick Arnold, IT-Consultant bei der Pentasys AG, über Service Meshes wie Istio, Linkerd und solo.io und Best Practices beim Einsatz solcher.

Microservices: Ein Fazit

Die Diskussion um Microservices-Architrekturen ist keine theoretische mehr. Mittlerweile wurden zahlreiche Projekte in die Praxis umgesetzt. Zeit für eine Bilanz, meint Eberhard Wolff, Software-Architekt bei INNOQ und Sprecher auf der W-JAX 2019. Wir haben ihn nach seinen Erfahrungen mit Microservices-Projekten gefragt. Was haben wir bisher gelernt?

Jakarta EE 8: „Die Community hat nun endlich eine Open-Source-Grundlage, auf der die Zukunft von Enterprise Java aufgebaut werden kann“

Mehr als ein Jahr arbeitete die Enterprise Java Community gemeinsam mit etlichen Anbietern und Unternehmen sowie der Eclipse Foundation am Umzug von Java EE Open-Source-Organisation aus Kanada. Nun, da der Umzug vollzogen und Jakarta EE 8 veröffentlicht ist, sind allerdings noch einige Fragen offen und einige Entscheidungen zu treffen. Wir sprachen mit Mike Milinkovich, Executive Director der Eclipse Foundation, über das aktuelle Release, die Namespace-Problematik, Release-Zyklen und die Zukunft von Enterprise Java unter dem Dach der Foundation.

Developers for Future: Auch Coden zerstört den Planeten

Es begann als Streik für den Klimaschutz und hat sich inzwischen zu einer der prägnantesten, weltweiten Bewegungen entwickelt – die Fridays For Future. Inzwischen sind es jedoch nicht nur Schüler, die klimapolitisch aktiv werden, auch andere Berufsgruppen sind in den Mitstreik getreten – wie z. B. der Entwickler Maximilian Berghoff mit der Gruppe „Developers for future“.

Arbeitsschutz in der IT: Konkrete Probleme und praktische Lösungen

Entwickler sind für Unternehmen ein wertvolles Gut, es egibt also Sinn, sie entsprechend zu behandeln. Leider nehmen es viele Arbeitgeber nicht ganz so genau beim Thema „Arbeitsschutz“. Was angestellte Coder selbst tun können, um für ihre Gesundheit zu sorgen und welche Rolle Technische Schulden mit Arbeitsschutz zu tun haben, erklärt Roland Golla, PHP-Trainer und Consultant, in unserem Interview.

Quarkus – Gegenwart und Zukunft des leichtgewichtigen Java Frameworks

Was bedeutet „Container first“? Welche Stärken hat das Fremwork Quarkus? Und welche neuen Features bringt Update 0.20? Diese und weitere Fragen beantwortet Alex Soto, Java Champion und Director of Developer Experience bei Red Hat, im Interview. Er geht dabei auch darauf ein, was für die Zukunft von Quarkus geplant ist und wann Version 1.0 das Licht der Welt erblicken wird.

Java Web Start ist tot – es lebe OpenWebStart!

Mittels „Java Web Start“ lassen sich Java-Anwendungen über das Internet übertragen und ohne Browser starten. Allerdings hat Oracle den Support für Java Web Start abgekündigt und die Technologie seit Java 11 aus den offiziellen Java-Distributionen entfernt. Das Ende von Java Web Start? Nein, sagt Hendrik Ebbers (Karakun), der mit dem Projekt OpenWebStart eine Alternative ins Rennen schickt. Wir haben uns mit ihm über Zielsetzung, Status Quo und Zukunft von (Open)WebStart unterhalten.

DevSecOps: „Blinde Automatisierung ohne Bedrohungsmodell und Verständnis hat allenfalls die Relevanz eines Feigenblattes“

„Es geht vor allem um die Automatisierung“, könnte das Motto von DevOps lauten. Doch der Begriff DevOps steht für so viel mehr als reine Workflowoptimierung. Es geht auch um die Sicherheit, um eine möglichst produktive Kultur und kontinuierliche Wertschöpfung für die Nutzer und Kunden. Gerade der Sicherheitsaspekt wird oft außen vor gelassen. In Bezug auf Continuous Delivery glauben manche hingegen, dass der Einsatz von Jenkins genug sei. Wir sprachen mit Moritz Heiber, Infrastructure Consultant und „DevOps Birth Assistant“ bei ThoughtWorks, über Continuous Delivery und wie es richtig umgesetzt wird. Außerdem erklärt er im Interview, wie sich DevSecOps realisieren lässt und welche Rolle Serverless im großen DevOps-Universum spielt.