Suche
Interview

„Jigsaw wird nicht wichtig sein – wir haben bereits Maven und OSGi“

Oracle kündigte vor kurzem die allgemeine Verfügbarkeit von Java SE 9 an. Obwohl das neue JDK mehr als 150 neue Features zu bieten hat, ist der Star des Releases das Java Platform Module System – auch bekannt als Project Jigsaw. Wir haben uns mit Lukas Eder, Gründer und Leiter des R&D bei der Data Geekery GmbH (der Firma hinter JOOQ), über seine favorisierten Java-9-Features, über ausgelassene Features, über Project Jigsaw und über das neue Versionsnummerierungsschema unterhalten.

„Das Aufbrechen eines Monolithen in Microservices ist keine triviale Aufgabe“

In vielen Unternehmen und Projekten setzt man heutzutage nicht mehr auf monoloithische Architekturen, sondern auf Microservices. Im Interview spricht Sascha Möllering, Solutions Architect bei der Amazon Web Services Germany GmbH, über die Wanderung von Microservices-Architekturen in die Cloud, Best Practices beim Erstellen von Microservices und darüber, warum sich Docker und Serverless so gut für eine kleinteiligere Architektur eignen.

Java 9 Release: „Jigsaw liefert den dringend benötigten Sicherheitsgurt für Java“

Oracle veröffentlichte vor Kurzem nach langen Jahren des Wartens endlich Java 9. Obwohl über 150 neue Features inbegriffen sind, redet die Community vor allem über ein ganz bestimmtes: Project Jigsaw, das Modulsystem für die Java-Plattform. Marcus Biel, Software Craftsman, CleanCode Evangelist und Mitglied des JCP, spricht im Interview mit uns über die Features, die ihm in Java 9 am besten gefallen und welche er nach wie vor schmerzlich vermisst. Auch auf die Frage, wie er das geplante Schema für die zukünftigen Versionsnummern von Java findet, gibt er Antwort.

„Java EE muss als Standard neuen Technologien konservativ gegenüberstehen“

Java EE 8 ist da! Einer der Gründe, warum dieses Release etwas Besonderes ist, hat mit dessen Zukunft zu tun – von nun an wird Java EE nämlich unter der Leitung der Eclipse Foundation stehen, das Top-Level-Projekt EE4J wurde für diesen Zweck bereits gestartet. Wir haben uns mit David Heffelfinger, Experte und Consultant in den Bereichen Java, Java EE und J2EE, über seine Lieblingsfeatures der neuen Enterprise-Edition von Java und die aktuellen Vorkommnisse unterhalten.

„Es gibt viele Gründe dafür, dass die Eclipse Foundation die richtige Wahl für Java EE war“

Habemus nomen! Java EE hat offiziell seine ersten Schritte in Richtung der Eclipse Foundation gemacht und EE4J (Eclipse Enterprise for Java) ist der Name des neuen Top-Level-Projektes. Aber zurück zu Java EE 8: Laut Reza Rahman, Senior Java Technologist, Autor und Speaker, ist die neue Enterprise Edition eine „entscheidende Version“. Wir haben mit ihm unter anderem über bereits liebgewonnene Features gesprochen sowie über Features, die er gerne in Java EE 8 gesehen hätte.

Java 9 Release: „Für mich sind die Erweiterungen der bestehenden APIs die wichtigsten Features“

Unsere Interview-Reihe mit Java-Experten zum Release von Java 9 geht weiter. Diesmal sprechen wir mit Michael Vitz, Senior Consultant bei InnoQ, über die Features, die ihm in Java noch fehlen, und über das neue Veröffentlichungsstrategie der Programmiersprache. Er skizziert außerdem, welche Probleme die mangelnde Aufgeschlossenheit gegenüber Updates bei Unternehmen verursachen kann.

„Spring Security geht in Sachen Sicherheit weit über die Grundfunktionalität von Java EE hinaus“

Die Veröffentlichung von Spring 5 liegt keine Woche zurück, da steht auch Spring Security 5.0 in den Startlöchern: Der vierte Meilenstein liegt aktuell zum Testen bereit. Wir haben uns mit Andreas Falk, Managing Consultant bei der NovaTec Consulting GmbH und OWASP-Mitglied, über die Sicherheit von Enterprise-Anwendungen und seine liebsten Features von Spring 5 unterhalten. Zudem gab er einen kurzen Einblick in die Unterschiede zwischen Java EE (EE4J) und Spring im Hinblick auf den Security-Aspekt.

„Gibt man Entwicklern für das Erstellen eines APIs nicht genügend Zeit, wird man es bald bereuen“

APIs sind die Stimme der Software und werden in der IT-Welt immer wichtiger. Mittlerweile ist aus dem Lager der Softwarearchitekten oft sogar die Rede vom Ansatz „API First“ zu vernehmen. Wir haben Thilo Frotscher, freiberuflicher Softwarearchitekt und Trainer, gefragt, was genau dieser Ansatz eigentlich ist und wie man die Probleme lösen kann, die bei der Entwicklung von APIs auftreten können.

„Agda und Idris schließen typische Fehlerquellen traditioneller Sprachen von vornherein aus“

Fehler kann man sich in der Welt der Entwickler eigentlich nicht erlauben – die Gefahr, dass das Produkt nicht rund läuft, ist viel zu groß. Doch wie kann man dem Vorbeugen? Im Interview sprechen wir mit Nicole Rauch, freiberufliche Softwareentwicklerin, und Dr. Michael Sperber, Geschäftsführer der Active Group GmbH, über die Programmiersprachen Agda und Idris, die dabei helfen sollen.

Java 9 Release: „Ich kann nur empfehlen, sich mit Modulen vertraut zu machen“

Das Modulsystem Jigsaw ist eines der wichtigsten Features von Java 9. Wir haben uns im Zuge des neuen Releases mit Rabea Gransberger, Softwareentwicklerin bei MEKOS und Organisatorin der JUG Bremen, über das Modulsystem von Java unterhalten. Im Gespräch gab sie zudem einen Einblick, welche Features noch fehlen, und wie sie die derzeitigen Entwicklungen im Java- und Java-EE-Ökosystem bewertet.

Java 9 Release: „Das Hauptargument für Jigsaw ist die Modularisierung des JDK selbst“

Das Modulsystem von Java 9, auch bekannt als Project Jigsaw, wurde schon vor der Veröffentlichung der neuen Java-Version sehr kontrovers betrachtet. Im Zuge der gestern erfolgten Veröffentlichung des neuen Java 9 haben wir uns mit Falk Sippach über Java im Allgemeinen und Jigsaw im Speziellen unterhalten. Im Gespräch erklärt er, welche Features im in Java 9 fehlen und ob Jigsaw die Warterei wirklich wert war.

„Ein Web API braucht leichtgewichtige Architekturansätze“

Das Anbieten von APIs ist längst nicht mehr nur ein nice-to-have-Feature einer Applikation; für viele ist es gar der Hauptbestandteil Ihres Business-Modells geworden. Doch was genau bedeutet das eigentlich? Wir sprachen mit Christian Weyer, Gründer und Vorstand der Thinktecture AG, im Zuge der in dieser Woche stattfindenden APICON 2017 über die Veränderung des Geschäftsmodells von Applikationen, die Evolution der Softwarearchitektur und darüber, welche Rolle NodeJS in Sachen Web APIs spielt.

Siegeszug der APIs – von Freiheit, Flexibilität und Microservices

Geringe Kosten und eine gesteigerte Effizienz: Cloud und Software as a Service (SaaS) sind dank ihrer offensichtlichen Vorteile mittlerweile eine feste Größe im Markt. Im Fahrwasser hat sich die Stellung und Relevanz von APIs dramatisch erhöht. entwickler.de hat mit Rainer Stropek, CEO von software architects, über „The Rise of APIs“, die Anforderungen an Entwickler und den Mehrwert für Produkte gesprochen.

Java 9 und darüber hinaus: „Module sind durchaus ein Langzeit-Feature“

Stephen Colebourne, Java Champion und JAX London Speaker, ist von dem anstehenden Java 9 Release und der damit einhergehenden, modularen Zukunft fasziniert. Project Jigsaw hätte ein Hauptmerkmal von Java 8 sein sollen, ist allerdings erst jetzt zum Release bereit. Es ist daher an der Zeit, darüber nachzudenken, wie es sich auf bestehende und neue Codebases auswirken könnte. Wir haben uns mit Stephen über das neue Java 9 und den Star des Releases, Projekt Jigsaw, unterhalten.

Blockchains müssen anwendbarer werden: Vier Herausforderungen limitieren die Adoption

Wie kann man die Anwendung von Blockchains vereinfachen? Zunächst müssen die Herausforderungen identifiziert und angepackt werden, die die Adoption im Mainstream begrenzen. Wir haben mit Matthew Spoke, CEO von Nuco und Gründungsmitglied der Enterprise Ethereum Foundation, über die Gefahren der Fragmentierung von Blockchains gesprochen. Außerdem erklärt er, wie Aion helfen kann, diese Lücken in der Branche zu schließen und wie man Blockchains in den Mainstream bringen kann.

Ist Java endlich frei? – Ein Kommentar

Oracle hat letzte Woche wichtige Veränderungen in der Lizenz-Politik für Java angekündigt. Ab JDK 9 soll das OpenJDK unter der GPL verteilt werden. Zudem sollen die Binaries des OpenJDK und des kommerziellen Oracle JDK angeglichen werden. Ist Java damit nun endgültig Open Source? Wir sprechen mit Uwe Schindler über die Auswirkungen dieser Entwicklung.