Internet of Things per Drag and Drop: Node-RED in Version 0.8 erschienen

Redaktion JAXenter
Quelle: http://nodered.org

Node-RED, ein quelloffenes Werkzeug zur Entwicklung von Anwendungen für das Internet of Things (IoT), liegt ab sofort in Version 0.8 vor.

Die Farbgebung der Icons wurde zugunsten der Usability überarbeitet. Ferner können die Komponenten oder Nodes nun in Echtzeit ihren Status mitteilen. So sind beispielsweise MQTT Nodes in der Lage anzuzeigen, ob sie verbunden sind oder nicht:

MQTT Nodes können in Echtzeit ihren Verbindungsstatus mitteilen.

Nodes können ab sofort über npm (Node Packaged Modules) installiert werden. Eine weitere nennenswerte Neuerung ist die hinzugekommene Touchscreen-Fähigkeit. Da aber noch nicht alle Softwarekomponenten auf mobile Geräte abgestimmt sind, soll im Zuge der nächsten Releases an dieser Funktionalität gefeilt werden.  

Bei jedem Deployment von Flows wird nun ein automatisches Backup der Flow-Datei erstellt, so dass vorher deployte Flows, etwa bei misslungenen Deployments, auch weiterhin zur Verfügung stehen. Weitere Neuheiten beschreibt Projektleiter Nick O’Leary in den Release Notes

IBM-Tool für das IoT

Node-RED, im vergangenen Jahr von IBM initiiert und als Open Source freigegeben, basiert auf dem ereignisgesteuerten, nicht-blockierenden JavaScript-Framework Node.js. Es liefert einen visuellen Editor im Mind-Map-Look, mit dem sich binnen kurzer Zeit Anwendungen für das Internet der Dinge erstellen lassen.

Durch das übersichtliche UI, die intuitive Bedienung und den hohen Abstraktionsgrad – die Komponenten werden einfach durch Drag and Drop und das Ziehen von Verbindungen miteinander verknüpft – bleibt die Komplexität der Anwendung vor dem Entwickler verborgen. 

Auf der Internet of Things Conference im September wird O’Leary das Tool vorstellen. Eine Einführung in Node-RED lesen Sie im IoT-Sonderheft des Entwickler Magazins.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: