IntelliJ IDEA 13.1 RC2 unterstützt Java 8

Hartmut Schlosser

Java 8 und IntelliJ IDEA – das ist eine Kombination, die jetzt schon gut nutzbar ist. Mit dem zweiten Release-Kandidaten der Version 13.1 ist der Java-8-Support in der IntelliJ-Entwicklungsumgebung so gut wie abgeschlossen, schreibt Andrey Cheptsov auf dem Unternehmensblog. Dort wird dann sogleich demonstriert, wie eine neue Code-Analyse dabei hilft, den Quellcode mit Quickfixes auf das neue Stream API zu migrieren.

Neben dem Support der Java-8-Sprachfeatures bringt IntelliJ IDEA 13.1 RC2 auch einen eingebauten Debugger für das Nashorn-Projekt, der neuen JavaScript-Runtime auf Basis der JVM. In Nashorn Scripts können Breakpoints gesetzt werden, um beispielsweise eine hybride Java-JavaScript-Anwendung auf fehlerhaftes Verhalten hin zu überprüfen. Cheptsov demonstriert das Ganze auf dem Blog anhand eines Beispiels.

IntelliJ ist auf Java 8, NetBeans unterstützt das neue Java-Release und Eclipse ist auf dem besten Weg dahin. Gute Voraussetzungen also, um mit dem JDK 8 schnell produktiv zu werden. Haben Sie es schon ausprobiert?

Am morgigen 18. März sollen die Release-Schranken für Java 8 ja bekanntlich fallen. Bis dahin können Sie sich ja schon einmal an unserem Quickvote beteiligen: Wie wichtig wird Java 8 für Sie, lautet hier die Frage!

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Content-Stratege, IT-Redakteur, Storyteller – als Online-Teamlead bei S&S Media ist Hartmut Schlosser immer auf der Suche nach der Geschichte hinter der News. SEO und KPIs isst er zum Frühstück. Satt machen ihn kreative Aktionen, die den Leser bewegen. @hschlosser
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: