IntelliJ IDEA 12 entwickelt sich weiter

Judith Lungstraß

Anfang Dezember war Version 12 der beliebten Entwicklungsumgebung IntelliJ IDEA erschienen, die unter anderem durch ein überarbeitetes User Interface, Android UI Designer Tools und Support für Java 8 sowie das Play Framework überzeugen konnte. Doch die Entwickler arbeiten bereits an den Nachfolgeversionen der IDE.

So ist nun IntelliJ IDEA 12.0.4 erschienen, bereits das vierte Update seit der Version 12.0. Dieses widmet sich hauptsächlich dem Fixen einiger kleinerer Bugs. Beispielsweise wird jetzt mit Tests in Maven-Projekten richtig umgegangen, man kann JavaScript-Funktionsnamen bearbeiten, ohne dass das System einfriert, und die IDE ist nun endlich voll mit dem Scala Plug-in kompatibel.

Doch auch an Version 12.1 arbeiten die Entwickler bereits fleißig. Hierfür wurde nun das Early Access Programm gestartet, in dessen Rahmen man die neuen Features schon im Vorfeld ausprobieren kann. Dazu gehören etwa Code Assistance für JavaFX-Dateien, Support für Graph Inference in Java 8 und verbesserte Funktionen für Gradle, Spring Web Flow und Git.

Bis zu IntelliJ IDEA 12.1 ist noch ein wenig Zeit, wurde doch bisher kein offizielles Startdatum bekannt gegeben. Aber bis dahin können wir uns ja mit Version 12.0.4 und den möglichen Nachfolge-Releases der 12.0.x-Reihe beschäftigen.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.