IntelliJ IDEA 12.1 unterstützt JavaFX

Judith Lungstraß

Jeden Frühling stellt JetBrains ein Update für die jeweils aktuelle Version der Entwicklungsumgebung IntelliJ IDEA bereit. Auch wenn der richtige Frühling dieses Jahr noch etwas auf sich warten lässt, ist nun IntelliJ IDEA 12.1 erschienen – eine neue Version mit zahlreichen Usability-Erweiterungen und Bug Fixes.

Darunter ist vor allem der Support für JavaFX2 herauszustellen. Support für das FXML Markup, für Custom CSS, Code-Vervollständigung, Navigation und Suche gehören genauso dazu wie Refactorings, Packaging Tools und die Integration mit SceneBuild. In folgendem Video gibt JetBrains einen ersten Einblick in JavaFX 2 für IntelliJ IDEA 12.1:

Aber das war noch nicht alles. Neu sind beispielsweise auch ein Vollbildmodus für Windows sowie der Support für Spring 3.2, Play 2.1 und Groovy 2.1 mit seinen neuen Annotationen. Dank eines neuen Compilers und Statement-Vervollständigung wurde die Scala-Unterstützung verbessert, den Gradle Support hat man in Hinblick auf den Gradle Wrapper überarbeitet.

IntelliJ IDEA 12.1 steht für alle Nutzer von IntelliJ IDEA 12 Ultimate zum kostenlosen Download bereit. Das Update ist unter jetbrains.com zu beziehen.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.