Taxonomie und Topic Maps - vom Stichwortverzeichnis zur Wissensnavigation

Intelligente Agenten

Thomas Bandholtz

Wer heute deutschsprachige Information über Topic Maps im Internet sucht, erhält eine jener Trefferlisten von über 1000 Ergebnissen auf 47 Seiten. Dies ist nicht nur ein Zeichen für die zunehmende Verbreitung des Themas, sondern auch – einmal mehr – für die Notwendigkeit eines Verfahrens, um Ergebnismengen sinnvoll einzugrenzen. Genau das ist eines der Hauptanwendungsgebiete, die schon Goldfarb im Auge hatte, als er Topic Maps als das Global Positioning System (GPS) des Web bezeichnete und Ihnen im XML Handbook [1] eine Schlüsselrolle für die Navigation zuwies. Dieser Artikel befasst sich mit dem Stand der Technik am Beispiel einer schon heute realisierten Anwendung.

Während die Standardisierung (ISO/SC34 13250:2000 und Oasis Topic Map Member Section) die notwendigen Definitionen verabschiedet hat und sich weitergehenden Konzepten zuwendet [2], sind – auch im deutschsprachigen Raum – bereits erste Anwendungsfälle entstanden. Einige der bekanntesten sind:

Geschrieben von
Thomas Bandholtz
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.