IoT Developer Kit 2.0 von Intel

Intel IoT Developer Kit 2.0: Jetzt wirds spannend, liebe Java-Entwickler!

Kypriani Sinaris

Intel hat die Version 2.0 seines IoT Developer Kits vorgestellt. Erstmals erhalten nun auch Java-Entwickler die Möglichkeit, ihre IoT-Projekte mithilfe des Developer Kits zu realisieren.

Wie Intel bekannt gegeben hat, enthalten die nativen UPM- und MRAA-Bibliotheken des IoT Developer Kits nun auch Java-Erweiterungen und -Funktionalitäten erstmals kann die Hardware- und Software-Lösung also auch von Java-Entwicklern für die Realisierung eines IoT-Projekts genutzt werden. Außerdem enthalten die aktuellen Runtime-Images der Entwicklerboards ab sofort OpenJDK 8.

Das Intel IoT Developer Kit kommt mit 3 verschiedenen IDEs daher: Arduino für die Programmierung in C++, Eclipse für C/C++- und Java-Entwickler, sowie die Intel XDK IoT Edition für all diejenigen, die JavaScript bevorzugen. Und auf der Hardware-Seite? Hier spielen das Intel Edison Board und das Intel Galileo Board die Hauptrollen.

Interessierte Entwickler können im Java Guide alle wichtigen Schritte noch einmal nachlesen.

Aufmacherbild: Internet of Things concept von Shuttertsock / Urheberrecht: Melpomene

Geschrieben von
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris studierte Kognitive Linguistik an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit 2015 ist sie Redakteurin bei JAXenter und dem Java Magazin.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: