Interview mit David Barnes

Innovation, Kreativität, Offenheit: APIs sind der Schlüssel

Redaktion JAXenter

In seiner Keynote „Innovate. Create. Take it to the Masses.“ stellte David Barnes (IBM) auf der JAX 2015 die IBM-Bluemix-Plattform vor, mit der Entwickler in der Cloud Anwendungen kreieren können, ohne noch mit Infrastruktur in Berührung kommen zu müssen. Im JAX-Interview mit Mirko Schrempp gibt er einige Hinweise darauf, was das Cloud Computing für Entwickler und sein eigenes Unternehmen bedeutet.

David Barnes (IBM) betont die Rolle der Innovationskraft für das Software Development und das Cloud Computing. Gleichzeitig warnt er vor jeder Überhöhung: „For Developers nothing has changed. This isn’t magic.“ Mehr Potential für einen tiefgreifenden Wandel traut er der sogenannten API Economy zu, in der jeder Entwickler sein eigenes API zu einem bestimmten Preis auf dem Softwaremarkt anbieten kann. Zum Schluss wirft er noch einen Blick auf IBM und die Bedeutung der Entwicklung hin zu Cloud-Produkten. David Barnes (IBM) zeigt sich überzeugt: „Marketing people did not make this happen. Developers made this happen.“

As IBM’s first official “Technology Evangelist”, David has spent more than two decades traveling the world, introducing people to new technologies like the World Wide Web, Web services and SOA, voice recognition, Web 2.0, big data, and IBM Watson. With a continued focus on next-generation technology innovation, David has managed the IBM Solutions Experience Lab in Austin, Texas, and the IBM Extreme Blue innovation laboratory, also in Austin. Today he is helping shape IBM’s strategic efforts around innovations in cloud computing, big data analytics, and other emerging technologies.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: