Emma Buttons Session auf der DevOpsCon 2019

Infrastructure as Code: Tipps und Tricks von Dev bis Ops!

Redaktion JAXenter

Das Handwerk der Software-Anwendungsentwicklung hat sich in den letzten dreißig Jahren stets weiterentwickelt. Im Vergleich dazu steckt Infrastructure as Code Development (IaC) noch in den Kinderschuhen. In ihrer Session auf DevOps Conference 2019 berichtet Emma Button von den wichtigsten Ereignissen als Anwendungsentwicklerin und zeigt, wie das Wachstum von Infrastructure as Code als eigenständiges Handwerk beschleunigt werden kann.

Mussten Sie jemals schnell ein ganzes Template umschreiben, nachdem Sie einen Produktionsfehler entdeckt haben? Haben Sie sich geschämt, dass Sie bei einem gepflegten Template-Update einen Fehler gemacht haben, aber festgestellt, dass Sie den Punkt des Change Requests ganz und gar verpasst haben? Haben Sie jemals Schwierigkeiten gehabt, auf dem Laufenden zu bleiben, wenn Sie den Konfigurationsmanagement- oder Infrastruktur-Orchestrierungscode eines anderen lesen mussten? Vielleicht haben Sie schon einmal unter Spaghetti-Code in Terraform, CloudFormation, Chef oder Puppet gelitten?

Wie wir diese Fallstricke überwinden und einige Praktiken der Anwendungsentwickler nutzen können, zeigt Emma Button in ihrer Session auf der DevOpsCon 2019.

Emma Button is an agile software delivery specialist with fifteen years of experience in building and deploying enterprise software – Java, C#, JavaScript and a smattering of Node and Go. In recent years, I have specialised in the cultural, technology, and process changes needed to grow high-performing software and operations teams responsible for building and maintaining high-throughput, low-latency distributed applications in the cloud. I lead R&D teams going through cultural change; inspiring team members to transition from traditional working methods, through agile and lean practices and into the DevOps mindset.
IT Security Camp
IT Security Camp

Interview mit Christian Schneider zum Thema „DevSecOps“.

DevSecOps ist, bezogen auf Security-Checks, die logische Fortführung der Automatisierung im DevOps-Sinne

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: