Suche

Informatikunterricht? Schüler sind dafür

Corinna Neu
©Shutterstock/Syda Productions

Zwei Drittel aller deutschen Schüler wünschen sich verpflichtenden Informatikunterricht in den Klassen 5 bis 10. Lediglich acht Prozent stimmen gegen diesen Vorschlag. Dies fand der Digitalverband BITKOM gemeinsam mit der LEARNTEC, der Messe für digitales Lernen, anhand einer repräsentativen Befragung von 512 Schülern  ab 14 Jahren heraus. Besonders groß war der Ruf nach einem IT-Pflichtfach an den Hauptschulen: 83 Prozent sprachen sich dort für obligatorischen Informatikunterricht aus. Doch auch an Realschulen und Gymnasien halten 73 Prozent der Schüler eine regelmäßige Ausbildung in IT-Technologien für eine gute Idee. Lehrer und Eltern unterstützen den Vorschlag gleichermaßen.

In den letzten Jahren hat sich das Stimmungsbild der Schüler diesbezüglich stetig verändert: Immer mehr Jugendliche wünschen sich eine größere IT-Kompetenz. 2010 war bereits die Hälfte der Schüler für ein Pflichtfach Informatik, jedoch sprachen sich damals noch 23 Prozent gegen diesen Plan aus; mittlerweile sind die Gegenstimmen verschwindend gering.

Die IT durchzieht immer mehr Lebensbereiche und  ist ein fester Bestandteil im Alltag der Jugendlichen. Es ist also nicht sonderlich verwunderlich, dass auch die Zustimmung für das Pflichtfach Informatik unter den Schülern stetig wächst. BITKOM-Vizepräsident Achim Berg sieht in den Ergebnissen der Befragung einen klaren Auftrag an die Bildungspolitik: „Die Schulen müssen dem Wunsch nachkommen, über Medienkompetenz hinaus im Unterricht auch ein fundiertes Verständnis für IT-Technologien zu vermitteln.“ Die Beschränkung auf einzelne Bildungsinitiativen wie „Start Coding“ oder „Erlebe IT“ seien zwar eine wichtige Ergänzung, doch keine Alternative zu einem verpflichtenden Informatikunterricht. Wie genau der Lehrplan des Faches aussehen könnte, wird jedoch noch nicht diskutiert.

Aufmacherbild: education, technology, friendship and school concept Foto via Shutterstock/Urheberrecht: Syda Productions

Geschrieben von
Corinna Neu
Corinna Neu
Corinna Neu ist seit August 2014 als Redakteurin bei Software & Support Media tätig und unterstützt das Team von entwickler.press. Zuvor studierte sie Medienwissenschaften an der Universität Paderborn und absolvierte ein halbjähriges Verlagspraktikum in Hamburg.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: