Eistee für OpenJDK 7

IcedTea 2.5.5 für OpenJDK 7 mit Sicherheitsupdates

Michael Thomas

© Shutterstock.com/ armano777

Soeben wurde IcedTea 2.5.5 für das OpenJDK 7 freigegeben. Das Release liefert zahlreiche Sicherheitsupdates für die im Juni 2014 erschienene Version 2.5.

Dazu zählen u.a. eine bessere Prüfung von Zertifikatsketten und Zertifikatsoptionen, die verbesserte Speicherung von Glyphen und Handhabung von JAR-Dateien sowie ein Upgrade der Imagebibliothek. Außerdem enthält IcedTea 2.5.5 umfangreiche Backports sowie ARM32- und Aarch64-Portierungen.

Ausführliche Release Notes sowie Links zu den Downloads finden sich in der Ankündigung von Andrew John Hughes.

IcedTea und die zeitweilige Sinnkrise

IcedTea wurde im Sommer 2007 von Red Hat mit dem Ziel ins Leben gerufen, eine komplett freie Version des OpenJDK zur Verfügung zu stellen. Das Projekt war Red Hats Antwort auf die proprietär gebliebenen Bestandteile von OpenJDK, einer vorgeblich freien Implementierung der Java Standard Edition, die Sun Microsystems im Mai 2007 veröffentlicht hatte.

Da sich in der OpenJDK-Community in den vergangenen Jahren einiges bewegt hatte und viele proprietäre Bestandteile Open Source wurden, wurde das IcedTea-Team in eine Sinnkrise gestürzt; es stellte sich zwischenzeitlich gar die Frage nach der Existenzberechtigung des Projekts.

Die Arbeit, die in die Ende Juni 2014 unter dem kraftvollen Motto „Power to the People“ veröffentlichte Version 2.5.0 für das OpenJDK 7 investiert wurde, weist jedoch darauf hin, dass das Team die Krise überwunden hat. Der 2.5.x-Entwicklungsstrang enthält u.a. erste Portierungen des OpenJDK auf die PowerPC-Hardwarearchitektur unter Linux bzw. AIX, die von SAP und IBM beigesteuert wurden.

Aufmacherbild: Cocktail Long Island Iced Tea von shutterstock.com / Urheberrecht: armano777

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: