Hudson: Es geht nicht um die Frage "Wir gegen Oracle" - JAXenter

Hudson: Es geht nicht um die Frage "Wir gegen Oracle"

Hartmut Schlosser

R.Tyler hat auf dem Hudson-Blog ein Update zur Auseinandersetzung zwischen Oracle und der Hudson-Community veröffentlicht. Die bei Hudson beschlossene Migration von der java.net-Infrastruktur auf GitHub war auf Widerstand seitens Oracle gestoßen, die den Anspruch geltend gemacht hatten, in der Sache das letzte Wort zu haben.

Tyler berichtet, dass verschiedene Hudson-Kernentwickler derzeit alle Optionen gegeneinander abwägen und in den nächsten Tagen einen Plan vorlegen werden, der Handlungsempfehlungen für das weitere Vorgehen zum Wohl des Hudson-Projekts und der Community aussprechen soll.

Tyler betont, dass Hudson ein sehr großes Projekt sei und über eine sehr aktive und diversifizierte Committer-Community verfüge. Aufgrund des Verhaltens Oracles bzgl. MySQL, Java, OpenOffice/LibreOffice und nun Hudson bestehe eine starke „Anti-Oracle“-Haltung in dieser Community. Dennoch könne es in der Migrations-Entscheidung nicht um die Frage „Wir gegen Oracle“ gehen. Ziel sei es nicht, in einen Konkurrenzkampf mit Oracle einzutreten, sondern das beste für die Förderung einer Community zu tun, an der alle gerne teilnehmen möchten und das Ziel verfolgen, den besten verfügbaren Continuous Intergration Server bereit zu stellen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.