Hudson-Chefentwickler verlässt Sun/Oracle

Claudia Fröhling

Kohsuke Kawaguchi verlässt heute nach knapp 10 Jahren Sun/Oracle. Seit 2001 war Kawaguchi unter anderem an den Projekten Hudson, Metro und GlassFish v3 maßgeblich beteiligt. Ab sofort wird er mit einem eigenen Unternehmen den Continuous-Integration-Server Hudson weiterentwickeln und so auch in Zukunft mit Oracle als externer Project Lead zusammenarbeiten.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.