Hibernate 4.3 unterstützt JPA 2.1

Hartmut Schlosser

Mit dem Hibernate ORM 4.3 Release wird das populäre Persistenzframework eine zertifizierte Implementierung der JPA 2.1 Spezifikation. Der JPA 2.1 Support beinhaltet Features wie Stored Procedures, CDI für Entity Listeners, eine standardisierte Schema-Generierung und Unterstützung für Entity-Graphen.

Neben diesen JPA-Aktualisierungen hat das Hibernate-Team am OSGi-Support und an Bytecode-Verbesserungen innerhalb von Hibernate gearbeitet. Die Dokumentation für Hibernate soll über kurz oder lang vom monolithischen DocBook Manual auf Asciidoc-basierte, kleinere Häppchen zugeschnitten werden. Ein erster Wurf dieser neuen Dokumentation liegt nun mit Hibernate 4.3 vor – weitere sollen folgen.

Detaillierte Infomationen zum Hibernate ORM 4.3.0 Release gibt es auf planet.jboss.org.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.