API Refactoring abgeschlossen

Helidon 1.0 veröffentlicht: Java Microservices für die Cloud

Dominik Mohilo

© Shutterstock / Dennis Jacobsen

Wer Java Microservices für Cloud-Umgebungen erstellt, wird bereits von Project Helidon gehört haben. Das erste Major Release des neuen Open Source Frameworks aus dem Hause Oracle ist gerade erschienen, das API Refactoring damit abgeschlossen.

Besser die Schwalbe in der Hand, als die Taube auf dem Dach: Helidon 1.0 ist erschienen und setzt damit einen Meilenstein, der das Ende des großen API Refactorings markiert. Monatelang haben sich die am Projekt beteiligten Entwickler damit herumgeplagt, nun aber ist Helidon endlich reif für den Einsatz in der Produktion. Die neue Stabilität der APIs wurde bereits im letzten Minor Release (Helidon 0.11.0, JAXenter berichtete) vorbereitet.

Achtung! Je nachdem von welcher Version aus man auf das Major Release umsteigen will, sind gewisse Schritte zu vollführen. War man bereits up-to-date, nutzte also Helidon 0.11.0, muss man daran denken, dass die Media-Unterstützung nun in der Top-Level-Komponente media zu finden ist. Kam bisher eine ältere Version zum Einsatz, müssen deutlich mehr beachten, detaillierte Informationen dazu gibt es in der Liste mit API-Änderungen.

Helidon 1.0: Das ist neu

Viel Neues gibt es – wie bereits zu erwarten war – nicht, dennoch haben es ein paar wichtige Verbesserungen in das Release geschafft. Zunächst einmal unterstützt der WebServer von Helidon mittlerweile JSON-B, das Java API für JSON-Binding. Die offizielle Referenzimplementierung ist das Framework Eclipse Yasson. Auch Jackson wird vom WebServer seit Helidon 1.0 unterstützt.

Eine weitere Verbesserung ist das Upgrade auf Hystrix 1.5.18, das für das Major umgesetzt wurde. Außerdem werden in den sogenannten Quickstart Examples jetzt json und nicht mehr path param in Verbindung mit PUT genutzt.

Weitere Informationen zu Project Helidon 1.0 gibt es in der offiziellen Ankündigung auf GitHub und natürlich auf der Homepage des Projektes.

W-JAX 2019 Java-Dossier für Software-Architekten

Kostenlos: 30+ Seiten Java-Wissen von Experten

Sie finden Artikel zu EnterpriseTales, Microservices, Req4Arcs, Java Core und Angular-Abenteuer von Experten wie Uwe Friedrichsen (codecentric AG), Arne Limburg (Open Knowledge), Manfred Steyer (SOFTWAREarchitekt.at) und vielen weiteren.

 

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: