GWiki wird Open Source

Claudia Fröhling

Micromata Labs wird seine in Java geschriebene Wiki-Engine GWiki ab sofort Open Source unter der Apache-Lizenz zur Verfügung stellen. Das berichtet Thomas Landgraf auf java.net. GWiki kann mit Groovy-Makros erweitert werden und verfügt über eine Wicket-Integration. Mehr Informationen bietet die Projektseite.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.