GUI-Tool MQTT.fx in Version 0.0.13 erschienen

Michael Thomas

Der auf Eclipse Paho basierende und in Java geschriebene Message Queue Telemetry Transport (MQTT)-Client MQTT.fx ist ab sofort in der Version 0.0.13 verfügbar. Neben den obligatorischen Bugfixes enthält das Update auch einige neue Features.

So wurden beispielsweise die Scripting-Fähigkeiten erweitert: Externe Skript-Editoren sollten nun problemlos einsetzbar sein, außerdem unterstützt das MQTT-Scripting-Interface nun auch Subscribe/Unsubscribe via Skript. Des Weiteren wurde das Design des Dialogfensters „Einstellungen“ einer Frischzellenkur unterzogen und um zusätzliche Auswahlmöglichkeiten erweitert. So können User nun einstellen, ob der standardmäßige Systemeditor oder eine benutzerdefinierte Alternative zum Einsatz kommen. Außerdem kann MQTT.fx nun angewiesen werden, beim Start automatisch nach Updates zu suchen.

Einen lesenswerten Einstieg in MQTT.fx bietet der Artikel „MQTT.fx: GUI-Tool powered by JavaFX“ des MQTT.fx-Mitentwicklers Jens Deters.

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: