Suche

Größer als gedacht: Apache TomEE 1.5.1 erschienen

Judith Lungstraß

Mit Apache TomEE 1.5.1 ist die nächste Version der Java Enterprise Edition von Apache Tomcat erschienen. Ursprünglich als reines Maintenance Release gedacht, wurde das Update größer als geplant und enthält nun auch einige neue Features.

Neu ist beispielsweise ein Maven Archetype zum schnelleren Erstellen von TomEE-Projekten sowie neue Optionen in den Arquillian-Adaptern und Erweiterungen im Maven Plug-in. Ab sofort kann außerdem der JPA Scanning Overhead drastisch reduziert werden. Auf die neusten Versionen hochgestuft wurden Apache Tomcat 7.0.34, Apache ActiveMQ 5.7.0, Apache CXF 2.6.3 und Apache MyFaces 2.1.10.

Doch, wie geplant, sind auch Bug Fixes Teil des aktuellen Release, darunter mehrere Windows-spezifische Fixes. Beim Contexts and Dependency Injection (CDI) hat man einige Änderungen vorgenommen, damit das Enterprise Archive Format (EAR) besser unterstützt werden kann.

Eine umfassende Liste aller Änderungen gibt es in den Release Notes.

Apache TomEE 1.5.1 ist die zweite Veröffentlichung aus der 1.5.x-Reihe, die Anfang Oktober ihren Startschuss hörte. Der damals neu zertifizierte Stack enthält das Web Profile sowie JAX-RS for RESTful Web Services und stellt damit eine Alternative zur TomEE Plus Distribution dar. Weiterhin hat man den Support für Database Connection Pools erweitert, sodass neben Apache Commons DBCP nun auch der native Apache Tomcat und der BoneCP Connection Pool unterstützt werden.

Brandaktuell ist übrigens auch der Wettbewerb, in dem man selbst entworfene Kandidaten für ein neues TomEE-Logo einreichen konnte. Am 15. Dezember ging die Bewerbungsphase zu Ende, schon bald dürfen wir wohl mit einer möglichen Abstimmung über die potentiellen neuen Markenzeichen rechnen. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.