Groovy 2.4.0: Vierte Beta-Version erschienen

Redaktion JAXenter

Eine weitere Beta-Version von Groovy 2.4.0 ist verfügbar, wie Projektleiter Guillaume Laforge in seinem Blog verkündet. Die vierte Beta führt kleine, aber bedeutende Neuerungen in die dynamisch typisierte Programmiersprache für die Java Virtual Machine ein.

Aus Performancegründen wurde der JsonBuilder komplett überarbeitet. Für Traits gibt es ab sofort die Annotation @SelfType. Bei einer Klasse, die einen Trait implementiert, lassen sich damit die Typen einschränken, die vererbt werden sollen. Werden diese Einschränkungen nicht eingehalten, so wird zur Kompilierzeit ein Fehler geworfen.

An Bord vierten Beta ist auch eine neue Version der GString TemplateEngine. Diese kann mit Strings umgehen, die größer als 64k sind. Für Closures gibt es eine neue Namenskonvention, die unbedingt beachtet werden sollte.

Downloads stehen auf der Projektseite zur Verfügung. Alle Änderungen können im Bugtracker nachgelesen werden.

Seit der ersten Beta-Version, die kurz nach der Veröffentlichung von Apples neuer Programmiersprache Swift erschien, ist Groovy fit für die Android-Entwicklung. Schwierigkeiten gibt es indes noch bei der Einführung von Makros in Version 2.4.x. Diese wird womöglich auf Version 2.5 verschoben.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: