Groovy 1.8.0 ist da

Mirijam Lorenz

Nach vier Betas und vier Release-Kandidaten hat das Groovy-Team die Veröffentlichung von Version 1.8.0 bekannt gegeben. Neben neuen Funktionen zur Erstellung von DSLs enthält Groovy 1.8 auch integrierte JSON-Unterstützung, mit nativem JSON-Builder und Parser. Die „Currying“-Verbesserungen wurden inzwischen in 1.7 zurückportiert. Die neuen Compiler-Meta-Programmierfunktionen sollen neue AST-Transformationen enthalten. Zudem soll die Integration von GPars es Entwicklern ermöglichen, Mehrkernprozessoren zu nutzen. Alle Änderungen sowie Codebeispiele finden sich in den Release Notes auf der Projektseite.

Geschrieben von
Mirijam Lorenz
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.