Visuelle Aufbereitung

Google verbessert Websuche nach Android-Apps

Michael Thomas

© Shutterstock.com/Alexander Supertramp

Zeitgleich mit dem Rollout von Android Lollipop erhielten Interface und Apps ein Facelifting – Stichwort „Material Design“. Nun hat es auch die mobile Websuche nach Android-Apps erwischt.

Google hat das Suchfeld unter Android einer Generalüberholung unterzogen: Enthält eine Suchanfrage das Wort „ App“, so werden die Ergebnisse nun in farbigen, gitterartig angeordneten Karten angezeigt, die Icon und Namen der Apps, sowie Informationen über Bewertung, Preis und Downloadzahlen enthalten. Sucht man z. B. nach „camra apps“, so taucht das beschriebene Gitter auf.

google search apps screenshot-1

Wählt man eine der Apps aus, wird man wie erwartet auf Google Play umgeleitet. Das erstmals von Android Police beschriebene Feature scheint innerhalb der letzten Tage ausgerollt worden zu sein. Gewöhnliche Suchtreffer werden zwar nach wie vor angezeigt, allerdings erst unterhalb des Gitters, das nun die komplette erste Seite einnimmt.

google search apps screenshot-2
Das Feature arbeitet vorerst nur auf Android, eine entsprechende Suche auf iOS zeigt eine gewöhnliche App-Liste samt Installations-Option.

Aufmacherbild: Closeup photo of Google Play Store icon on mobile phone screen von Shutterstock.com / Urheberrecht: Alexander Supertramp

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: