Google verbannt 21 Malware-Apps aus dem Android Market

Lukasz Konieczny

Google räumt im Android Market auf und wirft 21 Apps raus, die als Malware eingestuft wurden. Die Apps sollen versucht haben, Root-Zugriff auf das Android-Smartphone zu erhalten.

Allerdings wurden die betroffenen Apps bis dahin bereits 50.000 Mal heruntergeladen. Bei den Apps handelt es sich in der Regel um Kopien von bekannten Spielen und Anwendungen. Diese könnten aufgrund von Verwechslungen von den Users installiert werden, wie zum Beispiel im Fall der Malware-App „Chess“. Eine Liste aller betroffenen Apps finden Sie bei den Kollegen von mobile360.

Geschrieben von
Lukasz Konieczny
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.