Wochenrückblick KW 21

Google I/O 2016, JavaPoly und Oracle vs. Google – unsere Top-Themen der Woche

Kypriani Sinaris

©Shutterstock/Bohbeh

Google war in der vergangenen Woche allgegenwärtig. Mit der Google I/O fand die große jährliche Entwicklerkonferenz des Konzerns statt. Dort wurden die neusten Virtual-Reality-, Smart-Home und Mobile-Entwicklungen präsentiert. Nicht ganz so erfreulich: Auch das Verfahren gegen Oracle, bei dem es nach wie vor um API-Patente geht, wurde wieder aufgerollt und brachte Google ins Gespräch. Hier erfahren Sie außerdem, was hinter JavaPoly steckt und mit welchen neuen Features die JBoss Enterprise Application Platform 7 und Hibernate OGM 5.0 punkten möchten.

Die Google I/O 2016

An diesem Event kam in der vergangenen Woche wohl kaum jemand vorbei: Die Google I/O 2016. Wie ein großes Open Air Festival zog Google seine jährliche Konferenz auf. Bezüglich Android N gab es nicht ganz so viel Neues, Aufsehen erregender war dagegen die Vorstellung von Google Home.

Dabei handelt es sich zum einen um einen einfachen Lautsprecher, über den via Wifi-Verbindung Musik abgespielt oder Nachrichten vorgelesen werden können. Zudem offeriert Google Home Google-Cast-Support, sodass er mit anderen Lautsprechern kombiniert werden oder etwa Videos via Chromecast auf dem TV abspielen kann. Genau wie Amazon Echo verfügt auch Google Home zum anderen über einen virtuellen Assistenten namens Google Assistant, der verschiedene Sprachkommandos verstehen und Smart Devices steuern kann.

Last but not least fungiert Google Home als Internet-of-Things-Hub. Das bedeutet, dass nicht nur Devices der Google-Familie über Google Assistant steuerbar sein sollen. Google verspricht darüber hinaus, dass Google Home alle smarten Geräte – Lampen, Kameras, Thermostate etc. – ansteuern kann. Und so soll es aussehen:

Bildschirmfoto-2016-05-19-um-12.25.31

Google Home, Quelle: https://home.google.com/

 

Neben Google Home haben wir Ihnen hier auch alles Wissenswerte zu Android N, Android Wear, Android Studio und dem neuen VR-System Google Daydream zusammengestellt.

JavaPoly

Kenne Sie JavaPoly schon? Die Library agiert als Polyfill und integriert so die Java Virtual Machine in den Browser. JavaPoly ist Open Source und befindet sich zurzeit noch in einer frühen Betaphase – Tester und Mitentwickler sind deswegen herzlich willkommen. Was genau hinter der Library steckt, erfahren Sie hier. Einen Starter Guide finden Sie außerdem auf der Projektseite.

Oracle vs. Google

Weiter geht’s: Der Rechtsstreit zwischen Google und Oracle wurde wieder aufgerollt. Und auch in der vergangenen Woche gab es dazu Neuigkeiten, denn im Gerichtssaal wurde mit allen – ernst und weniger ernst zu nehmenden – Mitteln gekämpft.

So verglich Mark Reinhold APIs für die fachfremde Jury mit der Struktur eines Harry-Potter-Buches. Googles Kopieren der 37 Java APIs in Android sei so ähnlich gewesen, als würde ein Schriftsteller die Titel der Harry-Potter-Buchreihe samt den Überschriften aller Kapitel sowie die ersten Sätze eines jeden Paragraphen samt den Verbidungen zwischen den Buchstaben übernehmen, um ein eigenes Werk herauszugeben. Wow! Das ist durchaus … kreativ. Die wichtigsten News aus dem Gerichtssaal liefern wir Ihnen mit regelmäßigen Updates in diesem Beitrag.

Eclipse Papyrus

michael1

Dr. Michael Jastram

240e537342cf00f4c1063df2c8951be7

Charles Rivet

In der vergangenen Woche haben wir Sie an dieser Stelle auf den Beitrag UML-Plattform Eclipse Papyrus: Reif für die große Bühne? aufmerksam gemacht. Nachdem Dr. Michael Jastram, Project Lead und Committer vom Eclipse Requirements Modeling Framework den aktuellen Stand bei Eclipse Papyrus kommentiert hat, war in der vergangenen Woche Papyrus-Leiter Charles Rivet an der Reihe.

Eines der Argumente Jastrams war, dass Papyrus noch nicht sonderlich gut „out oft he box“ funktioniert. „Das ist leider teilweise wahr“, meint Rivet. Welche Faktoren problematisch sind und was Papyrus trotzdem zu einem beeindruckenden Projekt macht, das lesen Sie im Dialog der Experten.

JBoss Enterprise Application Platform 7

Neues aus dem Hause Red Hat: User können sich über die siebte Hauptversion der JBoss Enterprise Application Platform freuen. Mit der neuen Version der Plattform für transaktionale Java-Anwendungen wurden einige Features hinzugefügt, neue Kompatibilitäten eingebaut und die Interoperabilität sowie allgemein das Management, das Clustering und die Modularität überarbeitet. Hier geht’s zum ausführlichen Beitrag.

Hibernate OGM 5.0

Hibernate OGM 5.0 wurde in der vergangenen Woche veröffentlicht. In der Version 5.0 wurde das Open-Source-Persistenz-Framework auf den neusten Stand der Hibernate-Familie gebracht und bekam einige Updates bei der Unterstützung neuer Daten- und Query-Typen. Mehr Infos zu dem aktuellen Major Release findet Sie hier.

Weitere Must-Reads der Woche:

 Aufmacherbild: Newspapers folded and stacked von Shutterstock / Urheberrecht: Bohbeh

Geschrieben von
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris studierte Kognitive Linguistik an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit 2015 ist sie Redakteurin bei JAXenter und dem Java Magazin.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: